Inhalt anspringen

Gleichstellungs-Aktionsplan Bottrop

Dienstleistung der Gleichstellungsstelle

Beschreibung

Beschreibung

Der Rat der Gemeinden und Regionen Europas (RGRE) hat im Rahmen eines Projektes eine Charta für die Gleichstellung von Frauen und Männern auf lokaler Ebene erarbeitet. Diese zielt darauf ab, dass möglichst viele Gemeinden und Regionen in der ganzen Europäischen Union der Charta beitreten und sich damit öffentlich zum Grundsatz der Gleichstellung von Frauen und Männern in der Kommune bekennen.

Der Rat der Stadt Bottrop hat am 05.05.2009 beschlossen, dieser  Charta beizutreten. Am 03.05.2011 wurde ein Aktionsplan für die Gleichstellung von Frauen und Männern in Bottrop beschlossen. Der erarbeitete Gleichstellungs-Aktionsplan beinhaltet für die Handlungsfelder Bildung, Familie, Beruf (Kommune als Arbeitgeber), Beruf (Arbeitsmarkt, Wirtschaft, Gesellschaft) und Sicherheit/Gewalt Prioritäten sowie örtliche Maßnahmen- und Projektplanungen, die innerhalb des Zeitraumes 2011-2012 umgesetzt werden sollten. Viele Maßnahmen konnten dank der Unterstützung durch die Verwaltung, die Politik und zahlreicher externer Akteure bis zum 31.12.2012 umgesetzt werden. Erkennbar ist, dass viele Maßnahmen primär unter Genderaspekten erfolgten, andere Maßnahmen haben geschlechterspezifische Betrachtungen oder Aspekte sekundär mitbehandelt.

Der Umsetzungsprozess wurde von der Lenkungsgruppe des Gleichstellungs-Aktionsplanes und der Politik positiv gewürdigt. Aus diesem Grund hat der Rat der Stadt Bottrop in seiner Sitzung am 07.05.2013 entschieden, den Umsetzungszeitraum bis zum 31.12.2014 zu verlängern. An den inhaltlichen Themen und Zielsetzungen wird festgehalten. Dadurch wird ermöglicht, an den aufgebauten Strukturen und Kooperationen festzuhalten und die Projekte nachhaltig durchzuführen.

 

Lenkungskreis Gleichstellungs-Aktionsplan Bottrop

Die Gleichstellungsstelle ist gleichzeitig Geschäftsstelle für den Bottroper Gleichstellungs-Aktionsplan. Steuerungsrelevantes Gremium für den Gleichstellungs-Aktionsplan ist der Lenkungskreis. Mitglieder sind der Oberbürgermeister, die Gleichstellungsbeauftragte und Vertreterinnen und Vertreter des Rates der Stadt Bottrop aus den jeweiligen Fraktionen. Der Lenkungskreis leitet den Prozess des Gleichstellungs-Aktionsplanes und unterstützt die kommunale Gleichstellungspolitik.



Kontakt

Links und Downloads

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz