Inhalt anspringen
Rathaus

Bottroper Krisenstab auf Informationsbesuch bei der Bundeswehr

Begrüßung durch Brigadegeneral Torsten Gersdorf

© Stadt BottropDie Gruppe aus Bottrop mit den Soldaten des Kreisverbindungskommandos und den gastgebenden Ausbildungsoffizieren vor einem der präsentierten technischen Systeme für den militärischen Einsatz.

Mitglieder des Bottroper Krisenstabes haben jetzt das Ausbildungszentrum Technik Landsysteme der Bundeswehr in Aachen besucht. Eingeladen zu dem Informationsbesuch hatte das Kreisverbindungskommando der Bundeswehr in Bottrop, das unter der Leitung von Oberstleutnant d. R. Michael Knöpper auch für die Zusammenarbeit der Bundeswehr mit dem Bottroper Krisenstab bei Großschadensereignissen zuständig ist.

Der Gruppe aus der Revierstadt wurde bei dem eintägigen Besuch neben den dortigen Ausbildungsgegebenheiten interessantes technisches Gerät für den Einsatzfall präsentiert.

Begrüßt wurde die Gruppe, zu der neben Soldaten des Kreisverbindungskommandos, Feuerwehrleuten und Stadtverwaltungsmitarbeitern auch Vertreter der Polizei, des THW, der Emschergenossenschaft, der Malteser und der DLRG gehörten, von Brigadegeneral Torsten Gersdorf als neuem Leiter des Landeskommandos NRW. Nach ihrem "ersten Tag in einer Kaserne", wie Bürgermeisterin Moniks Budke betonte, bedankte sich die Leiterin der Bottroper Gruppe für eine jederzeit interessante Präsentation und die Offenheit bei der Beantwortung von Fragen jeglicher Art.

Der Besuch diente zudem dem weiteren Kennenlernen untereinander der handelnden Personen im Großschadensfall.

Stadt Bottrop

Weitere Informationen

Anschrift

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz