Inhalt anspringen

Bundestagswahl 2017

Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 hat Michael Gerdes (SPD) das Direktmandat für den Bundestag erneut gewonnen. Gerdes bekam 55.107 Stimmen (36,77 Prozent).

© Stadt BottropErhielt 36,77 Prozent der Erstwählerstimmen: Michael Gerdes von der SPD (2. v. l.) wurde erneut in den Bundestag gewählt.

Bei der Bundestagswahl am 24. September 2017 hat Michael Gerdes das Direktmandat für den Bundestag erneut gewonnen. Gerdes bekam 55.107 Stimmen (36,77 Prozent). Insgesamt zeigt er sich enttäuscht über das Ergebnis. Gerdes: "Das ist eine Katastrophe für die SPD und auch auch ich fühle mich mit diesem Ergebnis nicht wohl." Überrascht sei Gerdes allerdings nicht. "Es spiegelt meine Erfahrungen wieder, die ich in den vergangenen Wochen bei Hausbesuchen gemacht habe."

Die weiteren Stimmanteile waren: 50.310 Stimmen (33,57 Prozent) für Sven Volmering (CDU), 17.783 Stimmen (11,87 Prozent) für Alfred Stegmann (Alternative für Deutschland), 9.703 Stimmen (6,47 Prozent) für Tristan Zielinski (FDP), 9.499 (6,34 Prozent) für David Sperl (Die Linke) und 6.524 Stimmen (4,35 Prozent) für Andreas Swoboda (Die Grünen).

Bei den Zweitstimmen konnte die SPD trotz Verluste die meisten auf sich vereinigen (47.013 Stimmen, 31,23 Prozent). Zweitstärkste Partei ist die CDU mit 44.974 Stimmen (29,88 Prozent).

Insgesamt verteilen sich die Stimmen wie folgt auf weitere Parteien: AfD (18.719 Stimmen, 12,44 Prozent), FDP (15.740 Stimmen, 10,46 Prozent), Die Linke (10.291 Stimmen, 6,84 Prozent), Grüne (7.246 Stimmen, 4,81 Prozent), Tierschutzpartei (1.325 Stimmen, 0,88 Prozent und Sonstige (5.220 Stimmen, 3,47 Prozent).

Für Sven Volmering von der CDU endet das Bundestagsmandat. Das Wahlergebnis reichte nicht aus, um seinen Listenplatz wirksam werden zu lassen. 

Übersicht

© Stadt Bottrop
© Stadt Bottrop
© Stadt BottropVergleich zur Bundestagswahl 2013
© Stadt BottropVergleich zur Bundestagswahl 2013

Auswertung der Auszählungsergebnisse

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}