Inhalt anspringen

Richtfest der neuen Rheinbabenwerkstatt

Da aufgrund der Corona-Pandemie eine richtige Grundsteinlegung nicht stattfinden konnte, wurde diese heute kombiniert mit dem Richtfest abgehalten.

© Stadt BottropOberbürgermeister Bernd Tischler hat gemeinsam mit Vertretern der Diakonie und Superintendenten Steffen Riesenberg die Grundsteinlegung nachgeholt

Oberbürgermeister Bernd Tischler freut sich über den Neubau, der zukünftig 140 Beschäftigten Platz bietet: "Behinderte Menschen wollen kein Mitleid - was sie benötigen, ist Selbstbestimmung und Verständnis, Teilhabe und Förderung. Sie benötigen eine Aufgabe, die ihnen vermittelt, dass sie wichtig sind."

© Stadt BottropDie neuen Produktionshallen werden entsprechend an die Bedürfnisse der Beschäftigten angepasst.

Neben den Produktionshalle, die auf die unterschiedlichen Bedürfnisseb der Beschäftigten ausgerichtet sind, ist der Neubau zudem klimagerecht mit einer PV-Anlage, Fußbodenheizung und Luft-Wärmepumpe ausgestattet. Auch moderne Sanitär- und Pflegezentren finden dort Platz.

Das 4,5 Millionen Euro-Projekt, welches komplett aus Eigenmitteln finanziert wurde, ist ab Januar 2022 einzugsbereit.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz