Sprungmarken
Service

"Auf dem Weg in die Zukunftsstadt Bottrop 2030+"

Stadtverwaltung lädt zur "Meilensteinveranstaltung" ein

Zukunftsstadt-Bild

Wie sieht die Stadt Bottrop von morgen aus? Um diese Frage geht es beim "Wettbewerb Zukunftsstadt". Mit der Veranstaltung „Auf dem Weg in die Zukunftsstadt Bottrop 2030+“ am Donnerstag, dem 18. Februar, sind insbesondere die Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Institutionen sowie Politik und Wirtschaft eingeladen, gemeinsam mit Stadtverwaltung und Wissenschaft einen Entwurf der Vision 2030+ zu diskutieren sowie konkrete Handlungsempfehlungen und Maßnahmen zu entwickeln. Das Treffen findet von 17.30 bis ca. 20.30 Uhr im Lichthof des Berufskollegs, An der Berufsschule 20, statt.

Bei dieser "Meilensteinveranstaltung" soll zum einen ein Entwurf einer "Vision 2030+" für Bottrop vorgestellt und diskutiert werden. Zum anderen sollen in Arbeitsgruppen zu den Handlungsfeldern - Wohnen, Arbeiten, Energie, Mobilität, Stadt, Aktivierung und Leben - gemeinsam konkrete Handlungsempfehlungen und Maßnahmen entwickelt werden.

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts „Zukunftsstadt Bottrop 2030+“ entwickelt die Stadtverwaltung gemeinsam mit den anderen Beteiligten eine Zukunftsvision. Dazu hat die Verwaltung auf den Wochenmärkten Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger gesammelt. Auch Schülerinnen und Schülern haben sich mit Aufsätzen beteiligt.

In Werkstattgesprächen zu den Themen „Älter, bunter, weniger – Zusammenleben in Bottrop 2030+“, "Mein klimagerechtes Kirchhellen 2030+“ und „Innovativ, kreativ und lebendig – Zukunftsstandort Bottrop 2030+“ haben zahlreiche Akteure gemeinsam Ideen entwickelt. Insgesamt sind rund 800 Vorschläge und Anregungen eingebracht worden, aus denen die Verwaltung in den letzten Wochen mit den wissenschaftlichen Partnern einen Handlungsentwurf entwickelt hat. Die ersten Ergebnisse sollen bei dem Treffen vorgestellt und gemeinsam weiterentwickelt werden. Oberbürgermeister Bernd Tischler ruft daher alle Bürgerinnen und Bürgern auf: „Bauen Sie mit an der Vision 2030+ für die Stadt Bottrop!“

Aufgrund des großen Interesses an der Veranstaltung bittet die Stadtverwaltung, sich vorab anzumelden bei Dorothee Lauter, Tel.: 70-3226, e-mail: dorothee.lauter@bottrop.de.

Zum Hintergrund:

Die Veranstaltung ist Teil des „Wettbewerbs Zukunftsstadt“. Im Frühjahr 2015 ist Bottrop als eine von 52 Städten, Gemeinden und Landkreisen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung als Zukunftsstadt im Rahmen eines mehrjährigen Wettbewerbs ausgewählt worden. Gemeinsam mit Bürgerschaft, Wissenschaft, lokaler Politik, Wirtschaft und Verwaltung soll eine Vision 2030+ hin zu einer lebenswerten, wirtschaftlich erfolgreichen und klimagerechten Stadt entwickelt und umgesetzt werden. Das Ziel ist es, mit der breiten Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger möglichst die nächste Phase des Wettbewerbs zu erreichen.

Der Wettbewerb „Zukunftsstadt“ zeigt, wie Bürger und Forschung schon heute dazu beitragen können, Städte nachhaltig und lebenswert zu gestalten. Bürger, Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung entwickeln gemeinsam Visionen für die Zukunft ihrer Kommunen und erproben diese vor Ort: Es geht um sichere Energie, um klimaangepasstes Bauen, bezahlbares Wohnen, um Arbeiten, Freizeit, Kultur, Bildung, Mobilität und vieles mehr. Der Wettbewerb „Zukunftsstadt“ startet im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2015 – Zukunftsstadt, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) gemeinsam mit Wissenschaft im Dialog (WiD).

Stadt Bottrop

Weitere Informationen

Anschrift

Ernst-Wilczok-Platz 1
46236 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)ÖPNV-Verbindung

Ähnliche Seiten
Suche