Inhalt anspringen

Kranke Eschen an der Lindhorststraße müssen weichen

Arbeiten beginnen am 22. Januar

Kranke und abgestorbene Eschen werden ab Montag, 22. Januar, im Bereich zwischen der Lindhorststraße (südlich) und der A2 (nördlich), dem Mauskirchweg (westlich) und dem Bernhard-Jäger-Weg (östlich) durch Mitarbeiter des Fachbereichs Umwelt und Grün gefällt und entnommen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich einen Monat.

Die Arbeiten sind erforderlich, um die Verbreitung des Eschentriebsterbens einzudämmen. Auch aus Verkehrssicherungsgründen muss hier gehandelt werden. Der Parkplatz an der Lindhorststraße wird für die Dauer der Arbeiten zur Hälfte als Zwischenlager benötigt und der Parallelweg zum Mauskirchweg gesperrt.

Stadt Bottrop

Weitere Informationen

Anschrift

Ernst-Wilczok-Platz 1
46236 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}