Inhalt anspringen

Reinhard Wieczorek

Kulturpreisträger 1995

© Stadt Bottrop

Mit Asche, Lack, Teer, Pigmenten, Acryl, Öl und anderen Materialien komponiert der Maler Reinhard Wieczorek, Kulturpreisträger des Jahres 1995, seine - meist großformatigen - Werke. Der Künstler hat an der Kunstakademie Düsseldorf studiert und war Meisterschüler von Karl Bobek. Wieczorek ist Mitglied des Bottroper Künstlerbundes.

Reinhard Wieczorek hat Ausstellungen überall in Deutschland gemacht, aber die Schwerpunkte und die impulsgebenden Ausstellungen haben eigentlich alle hier im Ruhrgebiet gelegen. Seine Bilder sind eine breite Spange von abstrakter zu gegenständlicher Malerei.

Die verschiedenen Materialien zur Erstellung seiner Bilder setzt Wieczorek bewusst ein. Sie haben etwas zu tun mit den Dingen, die er ausdrücken will. Wie man seine Werke künstlerisch einordnen soll, ist schwer zu sagen. Sind weder eindeutig der abstrakten noch der gegenständlichen Malerei zuzuordnen. Gerade dieser Zwischenbereich macht seine Arbeiten unverkennbar und wiedererkennbar.

Weitere Infos im WWW:

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz