Inhalt anspringen

Kulturwerkstatt startet ins neue Halbjahr

Kurse für Kinder, Jugendliche und die ganze Familie laden zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken ein. Das Programm ist ab sofort erhältlich.

© Stadt BottropPräsentieren ein buntes Programm: Kulturwerkstattleiter Andreas Kind (Mitte), Mitarbeiterin Delia Luscher und FSJ'ler Cedric Preuss.

Im ersten Halbjahresprogramm für 2017 erhält die Kulturwerkstatt Bewährtes und präsentiert Neues: In den Bereichen Schauspiel, Literatur, Medien, Kunst und Tanz geben Fachleute aus der Praxis ihr Wissen in Kursen, Workshops und Ferienprojekten an Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersklassen weiter. Neu sortiert ist das Programm erstmals nach Angeboten für Kindern und für Jugendliche. Ein Wochenplan sorgt für einen schnellen Überblick.

Forscherfreude wecken in Kursen für Kinder

Montag ist Maltag. Im „Montagsmaler“ zeigt Künstlerin Birgit Gill Kindern zwischen 9 und 13 Jahren, wie man mit Farben, Materialien und Techniken seinen eigenen, kreativen Weg findet.

Im Tanzprojekt „Starke Mädchen“ steht die Musik und die Bewegung im Vordergrund. Hier tanzen starke Mädchen mit und ohne Vorerfahrung unter der Leitung von Lisa Schröder.

Der „Samstanz“ ist ein Tanztraining für die ganze Familie: von Großeltern über Eltern bis zu den Paten. In fünf Treffen wird getanzt, gespielt und ausprobiert. Ziel des Kurses ist, gemeinsam Zeit zu verbringen und sich von der Musik verzaubern zu lassen.

Bock auf Stock“: In der Waldwerkstatt wird an einem Wochenende im Mai mit Naturmaterialien Ausgefallenes gebastelt - ob mit Zapfen, Stöcken, Steinen, Blättern und Ästen. Für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren heißt es „raus in die Natur“.

Eine Woche lang 'Theater pur' bietet das „Sommertheater“ in den Ferien für Kinder von 11 bis 15 Jahren. Schauspieltraining, Kostüme, eine Aufführung und jede Menge Spaß machen das Ferienprojekt rund.

Kreativ austoben in der Jugendakademie

In der Jugendakademie geben Künstler und Kulturpädagogen das richtige „Werkzeug“ in den Bereichen Schauspiel, Literatur, Kunst und Arbeit mit Holz und Ton an Jugendliche ab 12 Jahren weiter.  

Neu ist der Kurs „Die Betonmischer“. Was macht einen guten Unterbau aus? Wie betoniere ich meine Figur? Was passiert danach? Diese und weitere Fragen beantwortet Birgit Gill in zehn Treffen Jugendlichen von 12 bis 16 Jahren. Am Ende sollen die Teilnehmer ihre selbstgestaltete Skulpur in den Händen halten.

Jugendliche ab 14 Jahren lernen im „Modelatelier“ von Modedesignerin Anja Weiner aus Alt Neu zu machen: Mit Nähmaschine, Nadel, Faden und Stoffen werden aus alten Jeanshosen neue Einzelstücke.

Für den guten Zweck malt die Projektgruppe „Kunst tut gut“. Jugendliche ab 14 Jahren schenken ihre Bilder dem Hospiz Bottrop, einer Einrichtung für schwerstkranke Menschen. Guido Berndsen zeigt in 15 Treffen verschiedene Stile. Entstehen werden bunte, fröhliche Bilder.

Im offenen, internationalen Atelier „Art Effect“ malen, töpfern und gestalten junge Erwachsene ihre eigenen Werke. Gemeinsame Sprache ist hier die Kunst.

Das Programmheft der Kulturwerkstatt liegt im Kulturzentrum August Everding, Blumenstraße 12-14, und anderen öffentlichen Einrichtungen aus. Fragen und Anmeldungen nehmen die Mitarbeiter der Kulturwerkstatt unter der Telefonnummer 02041 70-3721, E-Mail kulturwerkstattbottropde, entgegen.

Download

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}