Inhalt anspringen
© Adobe Stock

Was ist das YOU.PA?

Im Jugendparlament finden Meinungen und Interessen der Bottroper Jugendlichen Gehör.

Das YOU.PA ist das Bottroper Jugendparlament. Das Jugendparlament bietet Dir die Chance zum Mitreden, Mitgestalten und Mitbestimmen in deiner Stadt.

Das Bottroper Jugendparlament …

  • ist eine politische Institution von Jugendlichen
  • vertritt die Interessen aller Bottroper Jugendlichen
  • ist ein gewähltes Gremium aus 13 bis 19-jährigen Bottroperinnen und Bottropern
  • besteht aus bis zu 29 stimmberechtigten Mitgliedern
  • wird für die Dauer von zwei Schuljahren gewählt
  • tagt mindestens vier Mal pro Schuljahr öffentlich
  • hat bei eigenen Vorlagen Rederecht in politischen Gremien
  • nimmt als beratendes Mitglied an den Sitzungen des Schulaussschusses der Stadt Bottrop teil
  • hat ein jährliches Budget für Öffentlichkeitsarbeit, Projekte, Fahrten, Fortbildungen
  • wird von hauptamtlichen pädagogischen Mitarbeitern begleitet
  • hat Arbeitsgruppen zu Themen wie ÖPNV, Freizeit, Umwelt- und Klimaschutz, Digitalisierung an Schulen, Öffentlichkeitsarbeit etc.
© Stadt Bottrop

Im Jugendparlament finden deine Meinungen, Ideen, Bedürfnisse und Interessen Gehör. Das YOU.PA macht es möglich, dass Du dich gemeinsam mit anderen Bottroper Jugendlichen aktiv an jugendrelevanten politischen Planungen und Entscheidungen beteiligen kannst.

Das Bottroper Jugendparlament ist für alle Bottroper Jugendlichen da. Sowohl die Sitzungen als auch die Treffen der Arbeitsgruppen sind öffentlich. Das heißt: Auch wenn Du kein Mitglied im Jugendparlament bist, kannst Du jederzeit beratend teilnehmen und dich für Projekte engagieren.

Hast Du Fragen oder Anliegen, bei dem das YOU.PA Dir helfen soll? Dann wende Dich per Mail an jugendparlamentbottropde oder melde Dich telefonisch unter 02041/704168.

Das YOU.PA ist für Dich da!

Das Leitbild des Jugendparlamentes

Das Bottroper Jugendparlament steht für ...

… Umweltschutz und Tierschutz

Das Jugendparlament setzt sich für den Umwelt- und Tierschutz ein. Es kümmert sich um die Artenerhaltung, macht auf Lebensmittelverschwendung aufmerksam, schafft mehr Bewusstsein für Mülltrennung und -vermeidung und fördert die Nachhaltigkeit.

… Chancengleichheit und das Schaffen von Chancen

Das Jugendparlament setzt sich für mehr Toleranz an Schulen, Bildungsgleichheit und Integration ein. Gleichzeitig möchte es Angebote für LGBTQ+ schaffen.

… Mitspracherecht

Das Jugendparlament setzt sich für das Mitspracherecht von Kindern und Jugendlichen im Stadtgeschehen ein. Als Stimme der Bottroper Kinder und Jugendlichen schenkt es ihren Anliegen jederzeit Gehör.

… eine bessere Gestaltung des Alltags für Kinder und Jugendliche

Das Jugendparlament möchte jungen Menschen eine bessere Gestaltung ihres Alltags ermöglichen. Es setzt sich daher für die Digitalisierung an Schulen ein, möchte Spielplätze und Parks attraktiver und sicherer gestalten sowie die Busverbindungen optimieren.

… den Kampf gegen Diskriminierung und Rassismus sowie die Stärkung der Gesellschaft

Das Jugendparlament setzt sich gegen Diskriminierung und Rassismus sowie zugleich für die Stärkung der Gesellschaft ein.

… die Einbindung der Kinder und Jugendlichen in die Politik

Das Jugendparlament setzt sich dafür ein, dass Kinder und Jugendliche bei jugendrelevanten politischen Planungen und Entscheidungen aktiv miteinbezogen werden und ihre Meinung gehört wird.

Die YOU.PA-Arbeitsgruppen

Das Jugendparlament hat zurzeit die vier Arbeitsgruppen "Schule", "Umwelt", "Verkehr" und "Öffentlichkeitsarbeit".

Hintergrundinformationen

Das Jugendparlament bietet allen jungen Bottroperinnen und Bottropern eine wirksame Teilhabestruktur innerhalb der Politik in ihrer Stadt. Es bietet die Chance zum Einmischen und Mitmischen. Dadurch werden demokratische Prozesse für junge Menschen erfahrbar. Denn Politik geht alle an – auch Kinder und Jugendliche.

Durch das Jugendparlament können sich junge Menschen in Bottrop verantwortungsbewusst und aktiv an gesellschaftlichen und politischen Entscheidungen beteiligen, von denen sie in der Zukunft selbst betroffen sind. Durch diese Beteiligungsmöglichkeit werden ihre Persönlichkeitsentwicklung und insbesondere ihre sozialen Kompetenzen gefördert.

Der Rat der Stadt Bottrop hat in seiner Sitzung am 26.11.2019 den Grundstein für die Einrichtung des Jugendparlamentes gelegt und einen entsprechenden Beschluss gefasst. Gleichzeitig hat er eine Geschäfts- und eine Wahlordnung für das Jugendparlament erlassen.