Inhalt anspringen

Planungswerkstatt "Bildung und Arbeit"

Akteure aus der Stadtgesellschaft trafen sich am 31. Mai zur Planungswerkstatt für das „Zukunftsfeld Bildung und Arbeit“ im Lichthof der Berufsschule.

Zu Beginn wurden die ausgewählten Projektideen aus der ersten Phase des Wettbewerbs von den Teilnehmern priorisiert. Die am höchsten bewerteten  Maßnahmen wurden dann in Kleingruppen diskutiert und weiter konkretisiert. Die Kleingruppen beschrieben die Maßnahme und notierte mögliche Standorte, mögliche Kooperationen zu anderen Maßnahmen, Umsetzungszeitraum, Projektmanagement, Projektbeteiligte, Finanzierungsquellen, sowie die Zielgruppe. Dann wurde eine Bewertung der Maßnahme im Hinblick auf eine nachhaltige Stadtentwicklung abgegeben. Für das „Zukunftsfeld Bildung und Arbeit“ wurden folgende Maßnahmen bearbeitet:

  • Bottroper Start-up-Initiative – Von der Idee zum Produkt
  • Radwege ins und im Gewerbegebiet
  • Jugendbeirat
  • Mentoren-Programm „Übergänge“
  • Netzwerk „Berufsbildung vor Ort“
  • Entwicklungsstudie InnovationsCampus Bottrop / EnergieCampus
  • Diversität als Chance begreifen
  • Hochschule meets Unternehmen – Hospitanz Programm
  • Modellversuch „Nahe-Null-Tarif im Nahverkehr“
  • Wir lernen voneinander – Lebenslanges (berufs-interietes) Lernen an der HRW
  • Tante Emma Laden 2030

Im September werden alle Maßnahmen aus allen Planungswerkstätten für die dritte Runde vorgestellt und auf der Zukunftsstadtkonferenz präsentiert.

Adresse

Berufskolleg

Weitere Informationen

Anschrift

An der Berufsschule 20
46236 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)
ÖPNV-Verbindung

Anmeldung

Hier können Sie sich zur Planungswerkstatt anmelden.

Frist

Anmeldefrist für die Planungswerkstatt Zukunftsfeld „Bildung und Arbeit“ ist der 29. Mai 2017.

Anmeldedaten
Wählen Sie aus.
Anrede

Kontakt

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}