Inhalt anspringen

Theatershow zur Energiewende

Oberbürgermeister Tischler bedankt sich bei Kindern für Klimaengagement

© Stadt BottropOberbürgermeister Bernd Tischler bedankte sich bei den Schülern für ihren Einsatz zum Klimaschutz.

Wie die Energiewende zu meistern ist, haben Bottroper Schüler und Schülerinnen in der Aula des Josef-Albers-Gymnasiums erfahren. Der Schauspieler und Sozialpädagoge Friedhelm Susok trat mit seinem Lerntheater auf. Den Kindern und Jugendlichen wurde auf spielerische Weise alles rund um das Thema Energie erklärt.

Zwei Aufführungen von jeweils rund 90 Minuten gab es, um den Jungen und Mädchen aus verschiedenen Schulen gerecht zu werden. In dem Show-Mix aus Theater und Unterricht wurden grundlegende Fragen rund um das Thema Energie und Energiewende beantwortet. Erklärt wurden Begriffe wie Urknall, Atmosphäre, Treibhauseffekt, fossile Energieträger bis hin zur dezentralen Energieerzeugung mit Schwarmtechnologien.

Begrüßt wurden die Schüler von Oberbürgermeister Bernd Tischler. Er bedankte sich mit den Aufführungen für die Beteiligung der Jungen und Mädchen bei der Aktion „Foot(d)box“. Sie hatten sich auf kreative Weise mit der Auswirkung der Lebensmittelproduktion auf das Klima beschäftigt. Die Ergebnisse sind in einer Ausstellung im Rathaus zu sehen.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}