Inhalt anspringen

Stadtteilagentur Batenbrock eröffnet

Anlaufstelle für Bürger vor Ort soll städtebaulichen und sozialen Erneuerungsprozess im Stadtteil koordinieren.

© Stadt BottropDas Team der Stadtteilagentur: Marco SZymkowiak, Lissa Peters und Alicia Ludwiczak.

Alicia Ludwiczak, Lissa Peters und Marco Szymkowiak stehen ab sofort in Batenbrock als Anlaufstelle für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung. Sie arbeiten im Büro der Stadtteilagentur Batenbrock, in der Paßstraße 54, das am Montag, 9. März 2020 offiziell eröffnet wurde. Gekommen waren zu diesem Anlass Oberbürgermeister Bernd Tischler, der Technische Beigeordnete Klaus Müller sowie Mitarbeiter der Stadtverwaltung, Akteure aus Batenbrock und Anwohner aus dem Quartier.

"Wir finden es wichtig bei der Stadtentwicklung verstärkt direkt in die Wohnquartiere zu gehen, wo wir bei den Bürgerinnen und Bürgern nah dran sind", sagt Oberbürgermeister Bernd Tischler. "Hier im vor Ort bekommen wir unmittelbar mit, wo im Stadtteil der Schuh drückt, aber auch, welche Potentiale im Stadtquartier stecken."

© Stadt BottropKarte des Stadterneuerungsgebietes

Für den Projektraum Batenbrock-Südwest hat die Stadt Bottrop einen ganzheitlichen Prozess zur städtebaulichen und sozialen Erneuerung gestartet, das Ziel: Lebens- und Aufenthaltsqualität im Quartier steigern und Armuts- und Ausgrenzungstendenzen entgegenwirken. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtteilagentur Batenbrock begleiten als Quartiersmanagement diesen städtebaulichen und sozialen Erneuerungsprozess und dienen außerdem als zentrale Anlaufstelle für alle Fragen und Anregungen rund um die Stadterneuerung im Quartier Batenbrock-Südwest.

Die Gäste erhielten zur Eröffnung Kaffee und Kuchen und hatten die Gelegenheit mehr über das Team und die Projekte zu erfahren, die Rahmen der Stadterneuerung geplant sind. Zu diesen Maßnahmen zählen beispielsweise der Neubau des Bürgerhauses Batenbrock oder der Umbau des Schulhofes der Albert-Schweitzer-Grundschule.

Im Stadtteilbüro kann in Zukunft jeder seine Ideen und Anregungen für den Batenbrockfonds einbringen. Der Batenbrockfonds unterstützt gemeinnützige Projekte im Stadterneuerungsgebiet Batenbrock-Südwest mit einem Fördervolumen von 40.000 Euro pro Jahr. Anträge können alle Bewohnerinnen und Bewohner sowie Engagierte des Quartiers bei der Stadtteilagentur Batenbrock einreichen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz