Inhalt anspringen

Stadtradeln 2021 - ein erneutes Rekordjahr!

Radelnde legten in Bottrop so viele Kilometer wie noch nie zurück

Die Stadt Bottrop hat sich auch 2021 sehr erfolgreich am STADTRADELN, einer bundesweiten Aktion des Klima-Bündnisses der Europäischen Städte, beteiligt. Bei der Aktion geht es darum, den Radverkehr in den Kommunen zu fördern, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Insgesamt beteiligten sich bundesweit bis dato 2.119 Kommunen und 525.156 Radelnde an der Kampagne, die zusammen knapp 100 Millionen Kilometer zurückgelegt haben.

Bottrop bereits zum neunten Mal dabei

Vom 13. Juni bis zum 03. Juli 2021 hat die Stadt zum neunten Mal an der Kampagne teilgenommen. Bis zum vergangenen Wochenende konnten die Stadtradler:innen ihre Ergebnisse eintragen und nun steht fest: Es gab eine sensationelle Steigerung der Beteiligung auf mehr als das Doppelte!

Fahrrad wird zum Trend in der Corona-Pandemie

„Aus den Erfahrungen des Corona-Jahres 2020 war zu erwarten, dass auch 2021 ein STADTRADELN-Rekordjahr wird. Dass es aber zu einem derartigen Anstieg der Anzahl der Fahrenden und auch einem deutlichen Anstieg der gesamten Kilometerzahl kommen würde, damit hätte keiner gerechnet“, so Jasmin Hornstein vom Stadtplanungsamt.

Am Ende des dreiwöchigen Aktionszeitraums haben sich 939 aktive Radler:innen an der Aktion beteiligt, das sind doppelt so viele wie im Vorjahr. Gemeinsam sind sie 219.045 Kilometer geradelt, 77.304 Kilometer mehr als im Rekordjahr 2020! Auch die Anzahl der Teams hat sich auf 68 erhöht. Das ist ein deutliches Zeichen dafür, dass das Fahrrad von vielen Bürger:innen als sinnvolles Verkehrsmittel gerade in Zeiten der Corona-Pandemie angesehen wird.

Wettbewerb "Schulradeln"

Befeuert wurde das STADTRADELN-Fieber in Bottrop in diesem Jahr zudem durch den Wettbewerb „Schulradeln“. In Verbindung mit dem Stadtradeln wurde der Wettbewerb zum ersten Mal in NRW angeboten. Schüler:innen, Lehrkräfte und Eltern konnten ihre gefahrenen Kilometer auf dem Schulweg oder in der Freizeit sammeln.

In Bottrop haben sich sieben Schulen aktiv an der Aktion beteiligt. Den Titel der aktivsten Schule hat sich die Sekundarschule Kirchhellen mit 16.146 Kilometern gesichert, dicht gefolgt von dem Josef-Albers-Gymnasium mit 14.479 Kilometern und dem Heinrich-Heine-Gymnasium mit 12.146 Kilometern. Die Schule mit den meisten aktiven Teilnehmenden war ebenfalls das Josef-Albers-Gymnasium mit 123 Radelnden.

Team der Diakonie vorne dabei

Von allen STADTRADELN-Teams ist das teilnehmerstärkste die Diakonie Bottroper Werkstätten mit 56 aktiven Radlerinnen und Radlern. Auf dem zweiten Platz landete die Ehrengarde Prosper Haniel und auf dem dritten Platz die MC Bauchemie.

Die höchste Kilometerzahl hatte das Team Radler 07 Bottrop mit 21.975 Kilometern. Dahinter landete die Diakonie Bottroper Werkstätten mit 16.861 Kilometern, gefolgt von der Ehrengarde Prosper Haniel mit 16.042 Kilometern.

© Stadt BottropStefan Völlmert der diesjährige „Stadtradel-Star“, Jasmin Hornstein von der Stadtverwaltung (v.l.), Oberbürgermeister Bernd Tischler und der Technische Beigeordnete Klaus Müller zu Beginn der Aktion

STADTRADELN-Star fuhr 702 Kilometer mit dem Rad

In der Einzelwertung setzte Wolfgang Stöver erstmals mit 2.346 Kilometern die Bestmarke. Auch der diesjährige STADTRADELN-Star Stefan Völlmert, Schulleiter der Sekundarschule Kirchhellen, der im gesamten Aktionszeitraum sein Auto nicht genutzt hat und wochentags von Essen nach Kirchhellen mit dem Fahrrad gependelt ist, hat mit 702 Kilometern ein beachtliches Ergebnis erzielt und geht so mit gutem Beispiel für seine Schüler:innen und auch für Berufspendler:innen voran.

Siegerehrung im Herbst

Die besten Teams sowie die besten Einzelradelnden werden aufgrund der Corona-Lage erst im Herbst bei einer Siegerehrung geehrt und beschenkt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz