Inhalt anspringen

Prosperstraße bis Ende des Jahres gesperrt

Kanalbauarbeiten führen zu Verkehrsbehinderungen

Die Prosperstraße ist ab Dienstag, 9. Januar, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Bis Ende des Jahres wird auf einer Länge von 1,1 Kilometern der Abwasserkanal erneuert. Die Sperrung gilt zunächst für den Abschnitt zwischen den Straßen Friedrich-Ebert-Straße und „Auf der Bette“. Der erste Bauabschnitt wird bis Ende April dauern.

Die Sperrung der Hauptverkehrsstraße wird zu Beeinträchtigungen führen. „Wir können den Verkehr aber nicht an der Baustelle vorbeiführen“, sagt Heribert Wilken, Leiter des städtischen Fachbereichs Tiefbau. „Die Straße ist zu eng.“ Wegen der zahlreichen Alleebäume an der Prosperstraße kann der Autoverkehr auch nicht über die Parkstreifen gelenkt werden.

Für insgesamt 2,2 Millionen Euro wird der Mischwasserkanal in die Fahrbahnmitte verlegt. Bislang verlaufen die Kanäle auf beiden Seiten der Straße unter den Gehwegen. Nach Abschluss der Arbeiten wird eine Fahrbahndecke mit Flüsterasphalt aufgebracht, so dass sich der Verkehrslärm für die Anwohner deutlich verringern wird.

Der Autoverkehr wird während der Tiefbauarbeiten über die Paßstraße sowie über die Horster Straße und den Ostring umgeleitet. Die Zufahrten zu den Grundstücken und den Ladengeschäften ist während der Bauphase weiterhin über die Prosperstraße möglich.

Im zweiten Bauabschnitt wird der Kanal zwischen den Brinkstraße und Paßstraße erneuert. In der zweiten Jahreshälfte werden dann abschließend die Kanäle zwischen der Straße „Auf der Bette“ und Brinkstraße verbunden.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz