Inhalt anspringen
© Stadt Bottrop

Ein Buch zu Bottrops grüner Seele

Sieben Fotografen und zehn Autoren beschreiben erstmals umfassend die Landschaften, Gärten und Parks im Stadtgebiet. Ein Buch mit unbekannten und neuen Aspekten auch für viele Einheimische. Der Band entstand unter der Federführung der Pressestelle der Stadt Bottrop.

© Stadt BottropOberbürgermeister Bernd Tischler (2. von rechts) mit dem Team des Buchprojekts.

Weil das städtische Grün nicht nur die Visitenkarte einer Stadt, sondern auch ein wesentlicher Bestandteil auf dem Weg zu einer modernen und nachhaltigen Stadtentwicklung ist, hat die Stadt Bottrop jetzt eine neues Buch herausgegeben, das erstmals eine Bestandsaufnahme und Präsentation des Bottroper Grüns ist. Mit 210 Seiten ist das Buch ein Bildband mit sehr ästhetischen Fotografien aus dem Stadtgebiet und zugleich eine umfangreiche Information über Bottrops Landschaften, Parks und Gärten.

© Stadt Bottrop

Unter Führung der städtischen Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit haben zehn Autoren und sieben Fotografen in einer Produktionszeit von mehr als einem Jahr an dem Buch gearbeitet. Am Freitag, 9. Oktober 2017, konnte das fertige Werk symbolträchtig während einer Planwagenfahrt durch die weiten Grüngebiete der Stadt den Medien und der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Das Buch kommt ohne Werbeseiten aus, was dem ansehnlichen Design, das von Stadtgrafikerin Nina Golischewski entworfen und umgesetzt wurde, sehr entgegen kommt. Das Werk lädt zum Blättern, Schauen und Schmökern ein und ist zu einem Preis von 24.95 Euro ab sofort im Buchhandel unter dem Titel "grünschwarzgrün" erhältlich.

"Was nur wenige wissen, auch wenn sie aus Bottrop kommen", sagt Stefan Beckmann, einer der Autoren der Texte, "17 Prozent der Fläche der Stadt sind ausgewiesene Naturschutzgebiete. Das ist sehr viel, zumal wenn man bedenkt, dass das Land Nordrhein-Westfalen als Ziel lediglich zehn Prozent vorgeben hat." Beckmann muss es wissen, denn Hauptberuflich ist er Leiter des städtischen Fachbereichs Umwelt und Grün, der zuständig ist für die Grünflächen sowie für den Umwelt- und Naturschutz in der Stadt.

Neben ihm habe seitens der Stadt auch Ulrich Kollath, Carina Tamoschuss, Thorsten Kastrup, Wolfgang Bäck, Stadtarchivarin Heike Biskup Texte und Pressesprecher Andreas Pläsken, der auch die redaktionelle Leitung hatte, zum Buch beigesteuert. Weiterhin war mit Corinna Prange, Elsbeth Müller und Friedhelm Steinmann ein Autorenteam an dem Projekt beteiligt. Ein Unterfangen, das für Corinna Prange und Elsbeth Müller kein Neuland war, hatten sie doch bereits in der Vergangenheit an einer Vielzahl von Buchprojekten mitgewirkt. Unterstützt wurden sie von Peter Pawliczek, der das Team mit vielen Informationen und Hinweisen unterstützte.

Keine Doppelseite kommt ohne Foto aus, was den besonderen Charme des Buches ausmacht. Die Bilder, die durch das höherwertige Papier gut zur Geltung kommen, zeigen eindrucksvolle Seiten der Stadt, die mehr sind als nur eine grüne Oasen in einer ansonsten grauen Tristesse, sondern die charakteristisch und stadtbildprägend für Bottrop sind. Unterwegs als Fotografen waren Michael Lüning, Michael Kaprol, Marc Dahlhoff, Ann-Katrin Pobloth, Rainer Brodkorb, Paul Schulte und Klaus Baumers.

Die Hintergrundinformationen zu dem umfangreichen Bildmaterial sind ein Fundus mit vielfachem Nutzen und eine Werbung für die Stadt. Bottrop mit seinen Parkanlagen, Friedhöfen, Kleingärten, Brachflächen, Spielbereichen, Sportflächen, Straßengrün und Straßenbäumen, Siedlungsgrün, Grünflächen an öffentlichen Gebäuden, Naturschutzflächen und Wäldern hat hier viel zu bieten. Mehr als 60 Prozent des Stadtgebietes sind Grün- und Freiflächen, was für eine Großstadt ein herausgehobenes Merkmal im Hinblick auf die Wohn- und Freizeitqualität ist. Auf dem Weg in die Zukunft kann mit diesem Pfund in Zeiten des Klimawandels mit seinen für die Städte oft negativen Folgen, wie Hitzestress, Starkregenereignisse und Stürme gepunktet werden.

Als besonderer Service liegt dem Buch ein Einleger mit einer Karte bei. Hier sind die wichtigsten Grüngebiete, reizvolle Landschaften und Parks verzeichnet.

Titel und Bestellnummer

Grünschwarzgrün,
Hrsg.: Stadt Bottrop, Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bottrop 2017
ISBN: 978-3-00-057427-6

29,95 Euro im Buchhandel

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}