Inhalt anspringen

Neuer Spielplatz an Bischofssondern ist eröffnet

Noch fehlen wenige Spielgeräte

© Stadt BottropOberbürgermeister Bernd Tischler und Vertreter aus dem Fachbereich Umwelt und Grün bei der Eröffnung.

Der Spielplatz an Bischofssondern erstrahlt wieder in neuem Glanz. Allerdings fehlt noch das ein oder andere Spielgerät. Doch angesichts der beginnenden Sommerferien und der Corona-Lage, die viele Kinder zum Verbleib in den heimischen Gefilden zwingt, hat sich der städtische Fachbereich Umwelt und Grün entschieden, den Spielbereich schon am Samstag (27. Juni) freizugeben. Die offizielle Eröffnung übernahm Oberbürgermeister Bernd Tischler.

Zur Erinnerung: Nachdem auf dem Grill- und Spielplatz Bischofssondern die vorhandene WC-Anlage aufgrund andauernden Vandalismus abgebaut werden musste, wurde als Folge die Nutzung des Platzes als Grillplatz untersagt. Durch dieses Verbot konnte die starke Verschmutzung des Ortes und des angrenzenden Waldes eingedämmt werden.

Das städtische Spielplatzkonzept weist den Bereich Bischofssondern aber weiterhin zur Nutzung aus. So entwickelte der Fachbereich Umwelt und Grün ein Konzept, welches die Fläche des ehemaligen Grillplatzes zu einer Erweiterung des vorhandenen Spielplatzes vorsah.

© Stadt BottropDie fehlenden Spielgerüste werden in den nächsten Wochen installiert.

Es wurden sicherheitsrelevante Bäume im Nord-Osten der Fläche gefällt, zusätzlich wurden die Gehölzbestände fachgerecht ausgelichtet, Pflegeschnitte durchgeführt und die Baumkronen einer pflegerischen Maßnahme unterzogen (etwa Totholzentfernung). Dies wird der teilweise starken Vergreisung der vorhandenen Gehölze entgegenwirken und hat des Weiteren einen erhöhten Lichteinfall auf die Fläche zur Folge.

Die Sechseck-Schaukel wurde mit einem neuen Anstrich versehen zum Waldmotiv, das der Spielplatz zukünftig als Oberthema hat, und mit neuen Schaukelketten inklusive Sitzen instandgesetzt. Eine neue Spielkombination ist aufgestellt worden, außerdem sind die Wipptiere, welche zuvor nicht gut in die Spielfläche integriert waren, nun besser eingefügt. Des Weiteren wurden die Holztischkombination instandgesetzt und neu angeordnet, neue Mülleimer errichtet. An der Spielfläche sind neue Bänke installiert und auf der Rasenfläche wurde eine etwa 200 Quadratmeter große Blühwiese eingesät.

Der Weg, der durch die Fläche führt, wurde überarbeitet und den Wegesrand säumen an einer Seite Findlinge, die den Besucher direkt zum "Drüber springen" animieren sollen. Eine weitere Funktion der Findlinge ist die Leitung der Besucher zur Spielfläche, um somit einen Schutz der Blühwiese zu erwirken, die sich in der Rasenfläche befindet. Die Pergola für den noch abgesperrten Laubengang befindet sich derzeit in der Umsetzung.

Die noch fehlenden Geräte, wie ein Reifenpendel, eine Minikombination für Kleinkinder und zwei Fahrradanlehnbügel, werden in den nächsten Wochen installiert. Die zwei Fahrradanlehnbügel waren eine Anregung aus der Bürgerschaft, die der Fachbereich gerne aufgenommen hat. Sie werden voraussichtlich in der Nähe der Spiellandschaft eingebaut.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz