Inhalt anspringen

Fachkräfte

Bildung und Fachkräfte als Schlüssel für Wirtschaftswachstum und Stadtentwicklung

Mit der Hochschule Ruhr West, dem Berufskolleg der Stadt Bottrop mit Bildungsangeboten in den fünf Berufsfeldern: Technik, Wirtschaft und Verwaltung, Gesundheit und Soziales, Körperpflege und Gastronomie, Ausbildungsqualifizierung sowie sonstigen Bildungseinrichtungen wie zum Beispiel dem Standort der FernUniversität Hagen hat der Wirtschaftsstandort Bottrop engagierte wie umsetzungsfähige Partner. In Bottrop bereiten 21 Grundschulen, 3 Gymnasium, 3 Realschulen, 3 Hauptschulen, 3 Förderschulen und 2 Gesamtschulen die Kinder und Jugendlichen auf die Berufsausbildung vor.

Hochschule Ruhr West: Top-Fachkräfte

© Zooey Braun

Die Hochschule Ruhr West (HRW) mit Standorten in Bottrop und Mülheim an der Ruhr wurde 2009 gegründet und ist als staatliche Hochschule regional verankert und international ausgerichtet. Die Schwerpunkte der praxisnahen Lehre und Forschung liegen in den MINT - Bereichen Mathematik, Informatik und Ingenieurswissenschaften, Naturwissenschaften und Technik. Der Bottroper Campus beheimatet die Institute für Energiesysteme und –wirtschaft sowie Informatik. Im 2014 neu eröffneten Campusgebäude können sich Studierende und Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft in neuen Laboratorien mit exzellenter technischer Ausstattung mit energiewirtschaftlichen Zusammenhängen beschäftigen. Der Kontakt der Hochschule zu Unternehmen verschiedener Branchen ist eng. Bereits während ihres Studiums können die Studierenden Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern aufbauen, in den Unternehmen arbeiten, Praxiserfahrungen sammeln und ihre Abschlussarbeit schreiben.

Beschäftigung

Von mehr als 32.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten sind circa 70% in Bottrop im Dienstleistungsbereich tätig. Auch hier ist der Strukturwandel zur Dienstleistungsbranche ablesbar: der Anteil der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten im Dienstleistungsbereich ist in den letzten 5 Jahren um 5 % gestiegen.

Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Bottrop
2011 2012 2013 2014
gesamt 31.564 31.469 31.748 32.390
Land- und Forstwirtschaft 146 145 145 139
Produzierendes Gewerbe 11.103 10.807 10.620 10.352
Handel, Gastgewerbe, Verkehr 6.910 6.870 6.894 6.995
Sonstige Dienstleistungen 13.405 13.647 14.088 14.903
Dienstleistungen insgesamt 20.315 20.517 20.982 21.898
(Quelle: Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen LSD NRW/Information und Technik Nordrhein-Westfalen IT.NRW. Stand jeweils 30. Juni d.J.)

Berufspendler
Einpendler nach Bottrop: 22.986
Auspendler aus Bottrop: 30.097
(Quelle: Pendlerrechnung IT.NRW 2013)

Arbeitslosenquote
AA Bottrop: 8,1 % (Stand: Februar 2017)

Bevölkerung
männlich weiblich gesamt Anteil in %
Säugling unter 1 445 393 838 0,72
Kinder im Kindergartenalter
(3 bis unter 6)
1.370 1.247 2.617 2,26
Schulplichtige
(6 bis unter 18)
6.356 6.184 12.540 10,84
Volljährige
(18 und älter)
46.939 51.088 98.024 84,71
Erwerbsfähige
(15 bis unter 65)
38.321 38.225 76.546 66,15
Senioren
(65 und älter)
10.437 14.610 25.047 21,64
(Quelle: statische Erhebung der Stadt Bottrop; Stand: 2014)
${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}