Inhalt anspringen

Bauknecht Immobilien Holding kauft RAG-Gebäude

Das Gebäude soll saniert und für moderne Nutzungskonzepte ausgerüstet werden.

Die Bauknecht Real Estate GmbH, eine Objektgesellschaft der Bauknecht Immobilien Holding AG, hat im 4. Quartal 2019 in Zusammenarbeit mit Aengevelt GmbH & Co. KG ein leerstehendes Bürogebäude in zentraler Lage von Bottrop von einem internationalen Investor erworben. Das Areal besteht aus mehreren Gebäuden mit ca. 13.000 qm vermietbarer Fläche und ist zum Teil denkmalgeschützt. Das Projekt trägt den Namen Bauknecht Quartier. Es handelt sich im stetig wachsenden Portfolio der Bauknecht Immobilien Holding AG um das erste Objekt in Nordrhein-Westfalen.

Bei der Liegenschaft am Gleiwitzer Platz handelt es sich um ein im Jahre 1954 errichtetes denkmalgeschütztes Bürogebäude mit höchst repräsentativer Architektur. Es besteht aus zwei Gebäudeteilen und die Fläche beträgt ca. 7.000 qm. Das Gebäude an der Böckenhoffer Straße (ca. 6.000 qm) wurde in den 70er Jahren errichtet.

Das Bauknecht Quartier wird energetisch, technisch und optisch unter Berücksichtigung ökologischer Konzepte saniert und für moderne Nutzungskonzepte ausgerüstet und umgebaut. Herr Garrit Bauknecht, Vorstand der bundesweit agierenden Bauknecht Immobilien Holding AG, erklärt: „Das ehemalige RAG-Gebäude bietet uns herausragende Entwicklungsmöglichkeiten an einem attraktiven Standort im Zentrum Bottrops. Durch die geplante Revitalisierung werden wir dem Büromarkt Ruhrgebiet nach Fertigstellung ein flexibles, modernes und repräsentatives Angebot unterbreiten“.

Oberbürgermeister Bernd Tischler hat den Eigentümerwechsel mit großem Interesse aufgenommen und begrüßt die Bauknecht Immobilien Holding AG herzlich in der Stadt Bottrop. "Wir bieten dem Unternehmen als städtischer Partner unsere Kooperation an, wenn es um die Entwicklung der Immobilie geht", so Tischler. "Ich habe die Hoffnung, dass es nun mit dem stadtbildprägenden und denkmalgeschützten Gebäude weiter geht und eine gute Nutzung realisiert werden kann. Das Areal rund um den Gleiwitzer Platz ist für uns von besonderem städtebaulichen Interesse."

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz