Inhalt anspringen

Elterngeld

Dienstleistung des Fachbereichs Jugend und Schule

Beschreibung

Beschreibung

Das Elterngeld ist grundsätzlich auf zwölf Monate unmittelbar nach der Geburt des Kindes begrenzt. Über zwei Partnermonate lässt sich der Anspruch auf insgesamt 14 Monate ausweiten. Die Höhe des Elterngeldes richtet sich nach dem Bruttoeinkommen des Elternteils, welches den Antrag auf Elterngeld stellt und dient als Entgeltersatz (max. 1.800,00 EUR). Nicht-Erwerbstätige erhalten das Elterngeld in Höhe des Mindestbetrages (300,00 EUR) als Sozialleistung.
Ab dem 01.07.2015 tritt das Gesetz zum „Elterngeld Plus“ mit Partnerschaftsbonus und einer flexibleren Elternzeit in Kraft. Mit der Neuregelung soll es für Mütter und Väter künftig einfacher werden, Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren. Das neue Gesetz zum ElterngeldPlus gilt für Geburten ab dem 01.07.2015. Eltern müssen sich nun zwischen Basiselterngeld, ElterngeldPlus und den Partnerschaftsbonusmonaten unterscheiden. Erfüllt man alle Voraussetzungen, kann man im besten Fall alle neuen Elterngeldvarianten miteinander kombinieren und bis zum 28. Lebensmonat seines Kindes Elterngeld beziehen. Teilzeitarbeitende Eltern erhalten dadurch in der Summe mehr Elterngeld als bisher.

Hotline für Elternzeitfragen:
Telefon: 0211/837-1912
e-Mail: elternzeitmfkjks.nrwde

Kontakt

Download / Links

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}