Inhalt anspringen

Begleitetes Fahren ab 17 Jahre

Dienstleistung des Straßenverkehrsamtes

Beschreibung

Beschreibung

Wer auf öffentlichen Straßen ein Kraftfahrzeug führt, benötigt eine entsprechende Fahrerlaubnis. Abweichend von den Vorschriften über das Mindestalter kann eine Fahrerlaubnis für die Klassen B und BE bereits mit Vollendung des 17. Lebensjahres erteilt werden. Der Antrag ist, nach Anmeldung in einer Fahrschule, bei der für Ihren Hauptwohnsitz zuständigen Führerscheinstelle zu stellen.

Bei Erteilung der Fahrerlaubnis erhalten die Bewerber/innen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres eine Prüfbescheinigung. Mit dieser sind Sie berechtigt, Fahrzeuge im Inland unter bestimmten Voraussetzungen und Auflagen zu führen. Der Führerschein kann ab Vollendung des 18. Lebensjahres in der Führerscheinstelle abgeholt werden.

Auflagen

Die Erteilung dieser Fahrerlaubnis an Fahranfänger/innen ist bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres an mehrere Auflagen gebunden: 

  • Bis zum 18. Lebensjahr dürfen die jungen Fahrerinnen und Fahrer nur gemeinsam mit einer erwachsenen und erfahrenen Begleitperson fahren.
  • Die Begleitperson muss namentlich in die Prüfungsbescheinigung eingetragen sein. Es können auch mehrere Begleiter eingetragen werden.  
  • Die Begleiter müssen mindestens 30 Jahre alt sein. 
  • Die Begleiter müssen mindestens 5 Jahre eine Fahrerlaubnis der Klasse B besitzen.
  • Die Begleiter dürfen bei Antragstellung mit höchstens 3 Punkten im Verkehrszentralregister in Flensburg eingetragen sein. 
  • Mit der Prüfungsbescheinigung darf nur in Deutschland gefahren werden.

Die besondere Verantwortung der Fahranfängerinnen und Fahranfänger

  • Sie dürfen bis zu Ihrem 18. Lebensjahr nie ohne Ihre erwachsene Begleitung fahren. 
  • Fahren Sie nur, wenn Sie körperlich fit sind, niemals unter Alkohol- oder Drogeneinfluss oder wenn Sie übermüdet sind. 
  • Gurten Sie sich immer an. 
  • Fahren Sie vorausschauend und gehen Sie kein Risiko ein. 
  • Denken Sie daran, dass Sie Ihre Fahrweise dem Wetter und den Straßenbedingungen anpassen. 
  • Sie müssen immer Ihre Prüfungsbescheinigung und Ihren Ausweis mit sich führen, wenn Sie fahren. 
  • Halten Sie sich unbedingt an die Auflagen, da Verstöße mit einem Bußgeld geahndet werden und Ihnen der Widerruf der Fahrerlaubnis droht. 

Begleitperson

Als Begleitperson, die in die Prüfungsbescheinigung eingetragen ist, tragen Sie eine große Verantwortung. Unterstützen Sie die Ihnen anvertrauten Jugendlichen dabei, sich umsichtig und verantwortungsbewusst im Straßenverkehr zu bewegen.

  • Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Aufgabe als Begleiter, seien Sie aufmerksam während der Fahrt. 
  • Vermitteln Sie Ruhe und Sicherheit. 
  • Achten Sie darauf, dass die jungen Fahranfänger körperlich fit sind. 
  • Begleiten Sie niemals, wenn Sie selber nicht fit sind. 
  • Sie dürfen nicht mehr als 0,5 Promille Alkohol im Blut haben oder unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln (insbes. Drogen) stehen. 
  • Beraten Sie die Fahrerin bzw. den Fahrer vor und während der Fahrt, wenn dies gefahrlos möglich ist. 
  • Greifen Sie niemals selber in die Fahrtätigkeit ein. Sie sind kein "Fahrlehrer" und auch kein "Hilfsfahrlehrer". 
  • Weisen Sie den Fahranfänger darauf hin, wenn er andere gefährdet (hohe Geschwindigkeit, dichtes Auffahren, gefährliche Überholmanöver, Rotlichtverstöße, etc.). 
  • Führen Sie als Begleitperson immer Ihren Führerschein mit sich. 
  • Wenn Sie Halterin oder Halter des Fahrzeugs sind, teilen Sie Ihrer Kraftfahrzeugversicherung mit, dass das Fahrzeug für das begleitete Fahren ab 17 Jahren genutzt wird. 

Der Fahrplan zum Führerschein 

16 ½ Jahre:                           
Frühester Beginn der Führerscheinausbildung in der Fahrschule.Bei Antragstellung in der Führerscheinstelle Überprüfung der Fahreignung.

Theoretische Prüfung:      
Frühestens drei Monate vor Erreichen des 17. Lebensjahres.

Praktische Prüfung:              
Frühestens einen Monat vor Erreichen des 17. Lebensjahres.

17 Jahre:                               
Nach bestandener Prüfung wird von der Führerscheinstelle eine Prüfbescheinigung ausgehändigt.

Bis zum 18. Lebensjahr:       
Fahrten nur mit Begleitperson, Sammeln von Fahrpraxis.

18 Jahre:              
Aushändigung des Führerscheins, Auflage der Begleitperson entfällt.

 

Details

Kontakt

Links und Downloads

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz