Inhalt anspringen

Führerscheinumtausch (EU-Kartenführerschein)

Dienstleistung des Straßenverkehrsamtes

Beschreibung

Beschreibung

Hinweis zur Erreichbarkeit:
Derzeit besteht aufgrund der aktuellen Gesundheitslage ausschließlich die Möglichkeit Ihre Angelegenheit über eine vorherige Terminbuchung zu erledigen. Ein Einlass zur Führerschein- oder Kfz-Zulassungsstelle ohne Termin kann nicht gewährt werden. Für Angelegenheiten der Zulassungsstelle besteht die Möglichkeit der Online Terminbuchung. Nutzen Sie hierfür den entsprechenden Link am Ende dieser Seite. Für Angelegenheiten der Führerscheinstelle besteht ausschließlich die Möglichkeit der vorherigen telefonischen Terminbuchung. Die telefonische Erreichbarkeit ist über die Service-Nummer der Verwaltung 02041/70 30 gewährleistet. Außerdem können Sie die Führerscheinstelle und die Kfz-Zulassungsstelle über die Nummer 02041/70 4100 erreichen.

Seit Inkrafttreten der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV) und somit der Einführung des EU-Kartenführerscheins am 01.01.1999 haben Sie die Möglichkeit, Ihren bisherigen Führerschein in den neuen EU-Kartenführerschein umzutauschen. Im Rahmen dieser Umstellung haben sich die bisherigen Klassen Einteilungen komplett geändert. Nannte man früher die Klassen 1, 2, 3, usw., so heißen diese heute A, B, C, usw.

Mit der Umsetzung der 3. EU-Führerschein-Richtlinie 2006/126/EG in nationales Recht zum 19.01.2013 hat der EU-Kartenführerschein erneut ein neues Design, sowie eine generelle Gültigkeitsdauer von 15 Jahren erhalten. Ferner wurden auch hier Fahrerlaubnisklassen umbenannt, wodurch sich auch Berechtigungen geändert haben. Gleichzeitig sind Führerscheine, die vor dem 19.01.2013 ausgestellt worden sind, bis zum 19.01.2033 umzutauschen.

Es ergeben sich folgende Umtauschfristen (Anlage 8e FeV):

1. Führerscheine, die bis einschließlich 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind:

Geburtsjahr des Fahrerlaubnisinhabers Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss
Vor 1953 19. Januar 2033
1953 bis 1958 19. Januar 2022
1959 bis 1964 19. Januar 2023
1965 bis 1970 19. Januar 2024
1971 oder später 19. Januar 2025

2. Führerscheine, die ab 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind: 

Ausstellungsjahr Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss 
1999 bis 2001 19. Januar 2026
2002 bis 2004 19. Januar 2027
2005 bis 2007 19. Januar 2028
2008 19. Januar 2029
2009 19. Januar 2030
2010 19. Januar 2031
2011 19. Januar 2032
2012 bis 18. Januar 2013 19. Januar 2033

Antragstellung des EU-Kartenführerscheins

Den Antrag für einen EU-Kartenführerschein können Sie bei der Führerscheinstelle im Straßenverkehrsamt, im Bürgerbüro im Rathaus oder im Bürgerbüro in der Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen stellen.

Die Antragstellung hat persönlich zu erfolgen. Nach Antragstellung wird Ihr Führerschein in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt.

Direktversand des EU-Kartenführerscheins

Ihr EU-Kartenführerschein wird Ihnen nach Herstellung in der Bundesdruckerei direkt nach Hause übersandt. Eine erneute Vorsprache bei der Führerscheinstelle bzw. den Bürgerbüros ist nicht erforderlich.

Express Lieferung des EU-Kartenführerscheins

Es besteht die Möglichkeit, ihren neuen Führerschein per Express zu bestellen. Hierbei fallen zusätzliche Gebühren in Höhe von 35,00 € an. Eine Kombination mit dem Direktversand ist nicht möglich.

Es empfiehlt sich die Antragstellung und Abholung des Führerscheins direkt in der Führerscheinstelle vorzunehmen. Dann liegt das fertige Dokument dort innerhalb von drei Werktagen zur Abholung bereit. Bei Antragstellung im Bürgerbüro oder der Bezirksverwaltungsstelle verlängert sich die Frist um mehrere Tage, da der Antrag von dort zur eigentlichen Bearbeitung der Führerscheinstelle übersandt wird. Bei Eintreffen des fertigen Dokuments erfolgt dann die Übersendung zum Bürgerbüro oder der Bezirksverwaltungsstelle.

EU-Kartenführerschein nicht zu verwechseln mit dem Internationalen Führerschein

Bitte beachten Sie, dass es sich bei dem EU-Kartenführerschein um einen Umtausch Ihres alten Führerscheins in den EU-Kartenführerschein handelt. Sie tauschen einen Führerschein gegen den anderen.

Beantragen Sie hingegen einen internationalen Führerschein, so erhalten Sie einen zusätzlichen Führerschein, der nur im Ausland, und nur in Verbindung mit dem nationalen Führerschein gültig ist. Hier müssen Sie bereits im Besitz des EU-Kartenführerscheins sein. Der internationale Führerschein ersetzt diesen nicht.

 

 

Details

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Links und Downloads

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz