Inhalt anspringen

Legionellenuntersuchungen in Trinkwassererwärmungsanlagen

Dienstleistung des Gesundheitsamtes

Beschreibung

Beschreibung

Gemäß Trinkwasserverordung bestehen Anzeige- und Untersuchungspflichten für Unternehmer und Inhaber von Großanlagen zur Trinkwasserwärmung, sofern aus dieser Trinkwasser im Rahmen einer öffentlichen oder gewerblichen Tätigkeit abgegeben wird.

Die Verordnung umfasst Speicher-Trinkwassererwärmer oder zentrale Durchfluss-Trinkwassererwärmer mit

  • einem Inhalt von mehr als 400 Litern und/oder
  • einem Inhalt von mehr als 3 Litern in mindestens einer Rohrleitung zwischen dem Abgang des Trinkwassererwärmers und der Entnahmestelle.

Öffentliche Großanlagen müssen beim Gesundheitsamt angezeigt werden, wenn sie

  • erstmalig in Betrieb genommen werden
  • wieder in Betrieb genommen werden
  • wenn sie betriebstechnisch wesentlich geändert werden
  • wenn sich Änderungen der Eigentums- oder Nutzungsverhältnisse ergeben sollten.

Die Trinkwasserverordnung fordert weiterhin systemische Untersuchungen an mehreren repräsentativen Probe-Entnahmestellen.

(Siehe auch beigefügtes Merkblatt bei den Downloads und Links.)

Kontakt

Downloads / Links

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz