Inhalt anspringen

Das schweigende Klassenzimmer

Ein Beispiel von Freundschaft, Zusammenhalt, Zivilcourage und Mut

Veranstaltungsinformationen

© StudiocanalDas schweigende Klassenzimmer

DE 2018, 112 Min. Regie Lars Kraume.
Mit Leonard Scheicher, Tom Gramenz, Lena Klenke, Isaiah Michalski, Jonas Dassler, Ronald Zehrfeld, Florian Lukas, Jördis Triebel, Michael Gwisdek u.a.
FSK 12

Eines dieser kaum zu glaubenden, wie fürs Kino geschriebenen historischen Ereignisse ist Vorlage für Lars Kraumes neuen Film „Das schweigende Klassenzimmer“. Genau dies tat 1956 eine Abiturklasse in Stalinstadt: Schweigen, um der Opfer des Ungarnaufstandes zu gedenken. Lehrer, Schuldirektor und Funktionäre versuchen, die »Anstifter« der Schweigeminute auszumachen in größtenteils infamen Befragungen und Verhören, denen sich jeder der Abiturienten unterziehen muss. Skrupellos greifen die quasi zu Gericht Sitzenden dabei zu Mitteln wie Erpressung, nur logisch fordern sie auch zur Denunziation auf. Natürlich wird versucht, die Klasse zu spalten – die Schüler werden gegeneinander ausgespielt. Letztendlich wird die ganze Klasse der Schule verwiesen und bis auf vier begehen alle Schüler über den Jahreswechsel 1956/57 „Republikflucht“ und machen ihr Abitur im Westen.
Der Film erzählt eine wahre Geschichte über Freundschaft, Zusammenhalt, Zivilcourage und Mut. Wichtig zu erinnern, dass es so etwas gibt.

Reservierung Kinokarten

Eintrittspreis

6,00 €

Veranstaltungsort

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz