Inhalt anspringen
Ähnliche Inhalte
Suche

Made in Bangladesh

Veranstaltungsinformationen

© EZEF

Ammonite

Dienstag, 08.03.2022, 19.00 Uhr


2019, 95 Min. Regie: Rubaiyat Hossain

Mit: Rikita Shimu, Novera Rahman, Parvin Paru u. a.

FSK 12

Internationaler Frauentag: 

Fairtrade-Steuerungsgruppe lädt zum Filmabend

Das Filmforum Bottrop zeigt „Made in Bangladesh“ 

Der preisgekrönte Spielfilm erzählt der Geschichte einer jungen Frau: Shimu entfloh ihrem Dorf, um einer arrangierten Ehe zu entgehen, und arbeitet nun in einer Textilfabrik in der Hauptstadt Dhaka. Der Film zeigt eindrücklich die prekäre Situation der Textilarbeiterinnen, insbesondere nachdem ein Feuer in der Fabrik ausbricht. „Wir möchten den internationalen Frauentag nutzen, um im Rahmen unserer Fairtrade-Arbeit auf die Umstände in den Textilfabriken aufmerksam zu machen. Immer noch konsumieren wir Kleidung, bei deren Produktion keinerlei Wert auf Arbeitsschutz oder faire Löhne gelegt wird. Es gibt aber Alternativen – auch dies wird im Film deutlich“, so Dr. Mala Damodaran, die im Amt für Wirtschaftsförderung die Fairtrade-Kampagne in Bottrop koordiniert.

Um Anmeldung per Mail wird gebeten unter: maurice.liesnerbottropde. Es gelten die 2G Regeln, das Tragen einer FFP2- oder OP-Maske ist auch am Sitzplatz und während der Vorstellung Pflicht.

Eintritt

Eintritt frei

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz