Inhalt anspringen
Ähnliche Inhalte
Suche

Eisenberg: 22+2 Jahre – Die Jubiläumsshow mit Gästen

Am Sonntag, den 12. Juni ab 18 Uhr

Veranstaltungsinformationen

Eisenberg: Die Jubiläumsshow mit Gästen© Stadt Bottrop

Sein Bühnenjubiläum zum 20-Jährigen hatte der Germanistik-Student verschlafen. Stattdessen sollte im Jahr 2020 die 22 begangen werden. „Eine Schnapszahl lässt sich ja auch viel besser feiern“, meinte Benjamin Eisenberg und freute sich schon auf eine besondere und einmalige Show in der Kulturkirche Heilig Kreuz. – Dann kam Corona, und der Termin wurde gar nicht erst öffentlich gemacht, sondern direkt der Nachholtermin ein Jahr später. Auch das sollte nicht klappen. Doch nun gibt es nach einem Jahr und etlichen Impfungen später einen neuen Termin unter besseren Vorzeichen.
„Dann feiern wir halt 22+2 im Jahr 2022. Das hat doch auch was, und Schnaps gibt es trotzdem!“, stimmt auch Dirk Helmke für den Förderverein der Kirche mit ein, der die Jubiläumssause veranstaltet und wohl noch nie so viele Kleinkünstler auf einmal zu Gast hatte. Denn statt an diesem Tag einfach nur ein Best-of-Programm zu spielen, möchte Lokalmatador Eisenberg das tun, was er am liebsten macht: einen gut gemischten Abend abliefern, und zwar mit seinen engsten Wegbegleitern. Eingeladen sind natürlich seine Ensemble-Kollegen von „Nachgewürzt“, dem satirischen 2-Monatsrückblick im Zentrum Altenberg, Matthias Reuter, Marco „Jonas“ Jahn und Christian Hirdes. Fehlen darf auch nicht Ludger K., mit dem der „Bottrop-Boy“ aus Batenbrock 10 Jahre lang die Reihe „Comedy im Saal“ moderierte. Zugesagt haben ebenfalls La Signora alias Carmela de Feo, mit welcher der Blondschopf bereits aufgetreten ist, als sie noch zum Duo „Coco-Lorez“ gehörte, und der Neu-Bottroper Nito Torres, mit dem der Alt-Bottroper Eisenberg in 2019 durch die Revue „Katzengold“ führte und bei der Neuauflage im August auch wieder führen wird. René Steinberg und Dagmar Schönleber konnten die Terminverschiebung leider nicht mitmachen, werden jedoch auf der Video-Leinwand mit einem exklusiven Beitrag zu sehen sein.
„Es war ohnehin nicht so leicht, die ganze Bande unter einen Hut zu kriegen, und durch die lästige Corona-Termin-Verschieberei bei allen Künstlern ließen sich nicht noch einmal alle zusammenbringen“, bedauert Eisenberg.
Alle Künstler werden kurze Ausschnitte aus ihren Repertoires präsentieren und vielleicht auch die ein oder andere Überraschung für den Gastgeber auf Lager haben. Neben den vielen Einzeldarbietungen soll aber auch noch einmal das „Luther-Musical“ aufgeführt werden, das Eisenberg zusammen mit seinem Oberhausener Kollegen Reuter fürs Luther-Jahr 2017 geschrieben hatte. „Natürlich werden hier wieder alle Akteure genötigt, sich zu beteiligen“, erklärt der Lokalmatador mit einem Augenzwinkern. Und welcher Ort könnte wohl besser für diese Nummer geeignet sein als die Kulturkirche. Musikalische Unterstützung gibt es natürlich von „The Pott Boys“, die seit knapp fünf Jahren die monatlich stattfindende Late-Night-Mix-Show „Comedy im Saal“ im Kulturzentrum aufwerten: Many Miketta, Roland Miosga und Jens Otto.
Die Jubiläumssause ist zudem ein Benefiz-Abend. Alle Kollegen haben sich bereiterklärt, für Spritgeld zu spielen. Der Erlös fließt zum einen an den Förderverein der Kulturkirche und zum anderen an die Evangelische Kirchengemeinde Bottrop, die seit 20 Jahren „Comedy im Saal“ veranstaltet und somit ermöglicht hat, etliche Kleinkünstler/innen in die Stadt zu holen. „Wir wollen zum einen für den nächsten Herbst gut aufgestellt sein, um nach der Corona-Pandemie wieder kulturell voll durchstarten zu können, aber auch zum anderen einen Teil der Einnahmen der Flüchtlingsberatung zukommen lassen“, erklärt Eisenberg. „Dafür wünschen wir uns die maximale Auslastung von Heilig Kreuz.“ 

Im Anschluss gibt es natürlich die Möglichkeit, Autogramme der Künstler zu ergattern und den Abend bei einem Bierchen und Weinchen ausklingen zu lassen bzw. die Schnapszahl – plus zwei! – mit einer Zahl an Schnäpsen zu begehen.

Bereits erworbene Tickets für den ursprünglichen Termin am 06.06.2021 behalten ihre Gültigkeit und können eingelöst werden.

Vorverkaufsstellen

  • Café Kram (Adolf-Kolping-Str. 1)
  • Musikforum Matschey (Pferdemarkt 2)
  • Humboldt-Buchhandlung (Kirchhellener Str. 18)
  • vergünstigt für ELE-Kunden im ELE Center Bottrop (Horster Str. 6)
  • Vereinte Volksbank (Kirchhellener Str. 6-8) sowie im VB-Online-Shop: https://vb-shop.de/tickets/ (Öffnet in einem neuen Tab) 

Informationen

Beginn18.00 Uhr
Einlass17.00 Uhr

Eintritt

VVK: 20 Euro // AK: 23 Euro // erm. für ELE-Kunden (nur im ELE Center)

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz