Inhalt anspringen
© Stadt Bottrop

149. Ausgabe "Comedy im Saal"

Die neue Show von "Comedy im Saal" hat ein bisschen was von einem Klassentreffen.

Veranstaltungsinformationen

Der Kabarettist Benjamin Eisenberg präsentiert in Kooperation mit der Ev. Kirchengemeinde Bottrop im Kammerkonzertsaal eine neue Show aus der Reihe „Comedy im Saal“.

Ein alter Freund schaut mit neuen Gags vorbei: Ludger K. alias Ludger Kusenberg. Der Wahl-Essener weiß, „Was Nietzsche über Merkel wusste“ – so der Titel seines aktuellen Solos. Deutschlands einziger konservativer Kabarettist ist für sein Publikum in ausrangierte Uralt-Bestände deutscher Bibliotheken abgetaucht und präsentiert Fundstücke, die so aktuell klingen wie ein Kommentar auf SPIEGEL-online, aber meist älter sind als der älteste Zuschauer im Raum. Man glaubt, iPhone, EURO-Rettung und Wahlkampf-Tricks der Politik seien Phänomene der Medien-Ära? Nix da! Ludgers Zuschauer gehen mit ihm auf Zeitreise und erleben die Prophetie aus vergangenen Jahrhunderten – erstaunlich, weitsichtig und irre witzig.

Zum ersten Mal in der Show ist hingegen Thomas Lienenlüke. Der Ostwestfale mit Wohnsitz im Rheinland ist einer der meistbeschäftigten Comedy- und Kabarettautoren der Republik. Seit über 20 Jahren schreibt er für andere Kollege wie Rick Kavanian oder Monika Gruber und vor allem für etliche TV-Formate wie den „Satire-Gipfel“ (ARD), „Stratmanns“ (WDR) oder „Scheibenwischer“ (ARD). Aktuell ist er u. a. Chef-Autor beim „Schlachthof“ (BR). Seine TV-Karriere begann 1991 als Redaktionsassistent bei der „Rudi Carrell Show“ und führte ihn über „Wat is“ (ARD) mit Jürgen von der Lippe später zur „Wochenshow“ (Sat.1), um nur wenige Stationen zu nennen. Mit „Revanche“ hatte er 2012 sein eigenes Kabarettsolo präsentiert und tingelt seitdem als Solist und mit seiner Gitarre im Gepäck durch die Republik. Selbstverständlich darf da ein Abstecher in Bottrop nicht fehlen.

ViB-Gast ist Dieter Thelen, der aus seinem Musiker-Leben berichten, aber natürlich auch was zum Besten geben wird, denn unterstützt werden der Moderator und seine Gäste wieder von der Bottroper Late-Night-Band „The Pottboys“: Many Miketta (Bass), Roland Miosga (Piano) und Jens Otto (Drums).

Informationen

Einlass18 Uhr

Eintrittspreis

15 Euro (Erwachsene)
10 Euro (Schüler, Studenten)

Veranstaltungsort

Vorverkaufsstelle

Veranstalter

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}