Inhalt anspringen

OB stolz auf JC 66 und Unterstützer

Bei der "Sterne des Sports"-Verleihung auf dem vierten Platz gelandet

© Stadt BottropIn der Spitzengruppe platziert: Das Bottroper Judo-Projekt

Bei der Verleihung der "Sterne des Sports" in Gold am Dienstag, 21. Januar 2020, in Berlin hat es für den Judoclub 66 und sein Schulprojekt als NRW-Landessieger nicht ganz bis an die Spitze gereicht, wie es im Sport heißt.

Platz 4 bei der von Bundeskanzlerin Angela Merkel vorgenommenen Preisverleihung sorgte zwar bei den Bottropern für Enttäuschung. Oberbürgermeister Bernd Tischler ist aber stolz auf das Erreichte und dankte den handelnden Personen vom Verein sowie der unterstützenden Vereinten Volksbank Dorsten und Kirchhellen für allen Einsatz.

"Das ist ein schöner Erfolg für den Bottroper Sport und das Engagement in den Schulen", bekräftigte der Oberbürgermeister und Sportdezernent nach der Preiszeremonie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz