Inhalt anspringen

15.000 Euro für Ideen in der Corona-Krise

Kooperationsvereinbarung zwischen der Stadtverwaltung und der EhrenamtAgentur geschlossen - Engagierte können finanzielle Hilfen beantragen

© Stadt BottropOberbürgermeister Bernd Tischler und Stefanie Schweiger (rechts) unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung zwischen Stadt und Ehrenamtagentur. Stefanie Hugot (links), Leiterin der Koordinierungsstelle Integrierte Stadtentwicklung, und Sandra Urban von der Ehrenamtagentur hoffen auf kreative Ideen in der Corona-Krise.

15.000 Euro gibt es für gute Ideen in der Corona-Krise. Verteilt wird das Geld von der EhrenamtAgentur. Das haben Stadtverwaltung und Agentur jetzt in einem Kooperationsvertrag vereinbart. „Ich freue mich, dass wir mit der EhrenamtAgentur einen kompetenten Partner haben, um das ehrenamtliche Engagement, das in Zeiten von Corona einen Wachstumsschub erlebt, weiter fördern zu können“, sagt Oberbürgermeister Bernd Tischler über die Arbeit der EhrenamtAgentur. 

Mit dem Geld, das vom Land NRW kommt, werden ehrenamtliche Aktivitäten unterstützt. Organisationen, Gruppen, Vereine und Engagierte haben die Möglichkeit, von der Förderung zu profitieren. „Gerade Engagierte, die durch ihre freiwillige Unterstützung einen finanziellen Mehraufwand hatten, sollen entlastet werden“, erläutert Sandra Urban von der EhrenamtAgentur Bottrop. Die Förderung kann beispielsweise für Material zum Nähen von Masken, Schutzbekleidung, Desinfektionsmittel, Fahrtkosten, Öffentlichkeitsarbeit und Kulturangebote beantragt werden. Projekte, die ab dem ab 24. März 2020 initiiert wurden, werden unterstützt. Gemeinsam mit der Initiative „Bottrop hilft“ entscheidet die EhrenamtAgentur über die Vergabe der Mittel. 

Stefanie Hugot von der Koordinierungsstelle Integrierte Stadtentwicklung verweist auf das große Engagement während der Pandemie. Seit Monaten wächst die Solidarität in der Corona-Krise. Das Nähen von Behelfsmasken, die Sammlung von Spenden und die Unterstützung von älteren oder vorerkrankten Mitmenschen – viele Bottroper Initiativen wie die „Nachbarschaftshilfe Bottrop“, „Kirchhellen hilft“ und weitere Bottroper Vereine und gemeinnützigen Organisationen leisten einen aktiven Beitrag und helfen im Rahmen ihrer Möglichkeiten. 

Ideen für Aktionen nimmt die EhrenamtAgentur unter infoehrenamtbottropde und telefonisch 02041/ 7717273 entgegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz