Inhalt anspringen

One Billion Rising auf dem Pferdemarkt

Rund 100 Bottroperinnen und Bottroper tanzen gegen Gewalt an Frauen

© Stadt BottropTanzlehrer Marcel Kuzminska stellte eigens eine Choreografie zusammen.

Rund 100 Bottroperinnen und Bottroper haben gegen Gewalt an Frauen getanzt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Bernd Tischler und der Gleichstellungsbeauftragen Heide Noetzel unterstützten sie die Aktion „One Billion Rising“.

Das Frauenzentrum Courage lud zu der Aktion auf den  Pferdemarkt. Zum Song "Break the Chain" von Tena Clark hat Tanzlehrer Marcel Kuzminska eigens eine Choreografie zusammengestellt. Vor der Sparkassen-Zentrale wurde die Performance zum  Ausdruck der Kraft und eine Demonstration von Gemeinsamkeit.

© Stadt BottropOberbürgermeister Bernd Tischler und die Gleichstellungsbeauftragte Heidi Noetzel unterstützen die Aktion.

Der Valentinstag ist Anlass für Frauen und Männer in Städten von fast 200 Ländern sich an der weltweiten Kampagne zu beteiligen. In Bottrop haben sich neben Oberbürgermeister Bernd Tischler und die Gleichstellungsstelle, das FrauenForum Bottrop, die Tanzschule Peter Frank und das Frauenzentrum Courage beteiligt.

Jede 3. Frau weltweit war bereits Opfer von Gewalt, wurde geschlagen, zu sexuellem Kontakt gezwungen, vergewaltigt oder in anderer Form misshandelt. – das sind eine Milliarde (one billion) Frauen, denen Gewalt angetan wird. Mit dem Aktionstag wird ins öffentliche Bewusstsein gerufen, womit Frauen und Mädchen sich überall auf der Welt tagtäglich auseinandersetzen müssen.


© Stadt Bottrop
© Stadt BottropRund 100 Menschen stehen auf dem Pferdemarkt gegen Gewalt an Frauen.
${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz