Inhalt anspringen

Regierungspräsidentin ehrt mutigen Bottroper

Belobigungsurkunde für Andreas Meiswinkel

© Reg-Präs.MünsterRegierungspräsidentin Dorothee Feller überreicht Andreas Meiswinkel eine Belobigungsurkunde für sein beherztes Eingreifen.

Andreas Meiswinkel ist von der Regierungspräsidentin Dorothee Feller ausgezeichnet worden.  Der Bottroper erhielt eine Belobigungsurkunde dafür, dass er einen Autofahrer gestoppt hatte, der Schlangenlinien fuhr und dabei mehrfach in den Gegenverkehr geraten ist.

"Anderen in großer Not zu helfen und den Schutz der Allgemeinheit oder eines Einzelnen über das eigene Befinden zu stellen. So haben sie gehandelt und nicht weggesehen ", sagte die Regierungspräsidentin Feller.  Mit der Auszeichnung  werden Menschen geehrt, die in akuten Notsituationen helfen und ohne langes Überlegen beherzt eingreifen.

Am Abend des 2. Juni 2016 beobachtete Andreas Meiswinkel in Gelsenkirchen einen Pkw, der in Schlangenlinien fuhr und in den Gegenverkehr geriet, wobei er ein entgegenkommendes Fahrzeug beschädigte. Meiswinkel informierte die Polizei, folgte dem Fahrzeug und zwang ihn durch ein Überholmanöver zum Anhalten. Als der Fahrer dennoch weiterfahren wollte, öffnete er die Beifahrertür und zog die Schlüssel aus dem Zündschloss. In diesem Moment trafen dann die alarmierten Polizeikräfte ein.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz