Sprungmarken
Service

Erfolgreiche Entwicklung im Gewerbegebiet Westlich Gartenstraße

Oberbürgermeister und Wirtschaftsförderung zu Besuch in der Tischlerei Stratmann.

Oberbürgermeister Bernd Tischler mit Benjamin Stratmann (2.v.l.) am neuen Betriebsstandort.

Oberbürgermeister Bernd Tischler ist einer Einladung einer Tischlerei gefolgt, sich die neuen Räumlichkeiten des Betriebes im Gewerbegebiet Westlich Gartenstraße anzusehen. Viel Geduld musste Benjamin Stratmann mitbringen, bevor eine Betriebserweiterung am Wunschstandort Kirchhellen möglich war. Vor genau zehn Jahren hatte er sich nach Ausbildung und Meisterschule mit einem eigenen Tischlereibetrieb an der Hackfurthstraße selbständig gemacht. Nach wenigen Jahren zeigte sich, dass die angemieteten Räumlichkeiten in einer älteren Scheune für ein weiteres Wachstum des Betriebes nicht ausreichend waren.

Nach Gesprächen mit der Wirtschaftsförderung war früh klar, dass eine Betriebsverlagerung in Kirchhellen nicht kurzfristig möglich sein würde. Das Unternehmen blieb aber am Standort und vertraute auf eine spätere Lösung. „Dass die gewerbliche Entwicklung für die Stadt hohe Priorität hat, wurde aus den Gesprächen mit dem Oberbürgermeister und der Wirtschaftsförderung zweifelsfrei deutlich. Diese Haltung war letztlich auch für uns der Auslöser dafür, auf eine absehbare Lösung der Probleme zu vertrauen und uns nicht anderweitig zu orientieren“, sagt Vater Walter Stratmann. Er ist Inhaber der familieneigenen WUSTRA Verwaltung KG, die als Investor für den Neubau tätig war.

Die Nachfrage nach Gewerbeflächen in Kirchhellen ist sehr groß und so waren auch die Gewerbeflächen im Gebiet Westlich Gartenstraße innerhalb kürzester Zeit vermarktet. Bald werden die letzten freien Flächen bebaut sein. Das Gewerbegebiet mit einer Größe von ca. 10.000 Quadratmetern zeichnet sich durch einen guten Branchenmix aus Handwerksbetrieben und Dienstleitungsunternehmen aus. „Erfreulicherweise haben sich auch Betriebe aus dem Umland von Bottrop hier angesiedelt“, sagt Oberbürgermeister Bernd Tischler. „Unser neuer Gewerbestandort kann durchaus als Vorzeigeprojekt bezeichnet werden.“ Das Gewerbegebiet bietet klein- und mittelständischen Unternehmen Platz, um zu wachsen und neue Arbeitsplätz zu schaffen. Besonderes Augenmerk wurde darauf gelegt, dass es sich überwiegend um Betriebe handelt, die auch Nachwuchs ausbilden.

"Wir fühlen uns am neuen Standort sehr wohl", sagt Benjamin Stratmann. "Er bietet ausreichend Potenzial für weiteres Wachstum, besonders für die Fertigung von maßgenauen Möbeln und Einrichtungen für den Wohn- und gewerblichen Bereich." Das Unternehmen plant am neuen Standort noch zusätzliche Arbeitsplätze zu schaffen.

Stadt Bottrop

Weitere Informationen

Anschrift

Ernst-Wilczok-Platz 1
46236 Bottrop

Karte öffnen (Google Maps)ÖPNV-Verbindung

Ähnliche Seiten
Suche