Inhalt anspringen

Ehemaliger Stadtdirektor Norbert Wallmann ist verstorben

OB Bernd Tischler würdigt das Engagement seines Vorgängers als Dezernent

© Stadt BottropNorbert Wallmann mit seiner Frau Hildegard und dem damaligen Oberbürgermeister Peter Noetzel nach der Verleihung des Ehrenringes der Stadt Bottrop.

Die Nachricht vom Tod des ehemaligen Bottroper Stadtdirektors Norbert Wallmann hat im Rathaus Bestürzung ausgelöst. Nicht wenige haben noch mit dem ehemaligen Technischen Beigeordneten zusammenarbeiten können. Wie auch Oberbürgermeister Bernd Tischler, der das Werk und das Engagement seines Dezernenten-Vorgängers ausdrücklich würdigt.

"Ich hatte auch persönlich eine besondere Beziehung zu Norbert Wallmann", betont der Oberbürgermeister. "Ohne ihn, der mich auch in meiner Abschlussprüfung zum zweiten Staatsexamen geprüft hat, wäre ich nicht in Bottrop gelandet", erklärt Bernd Tischler, der von Wallmann aus Düsseldorf in das Stadtplanungsamt als Abteilungsleiter gelockt worden ist. Norbert Wallmann begleitete dann als Vorgesetzter Tischlers Weg bis der OB schließlich ein Nachfolger Wallmanns als Technischer Beigeordneter wurde. "Er war immer ein großes Vorbild für mich", bekräftigt Bernd Tischler.

Norbert Wallmann wurde am 1. November 1929 in Bottrop geboren. Nach dem Besuch der Volks- und Oberschule legte er 1951 die Reifeprüfung ab. Bis 1956 besuchte Wallmann die Fakultät "Bauwesen" an der TU Hannover, die er am 27. Juni 1956 mit Absolvierung der Diplom-Hauptprüfung verließ. Danach war er als Regierungsbau-Referendar beim Ministerium für Wirtschaft in Verkehr tätig, bevor er am 29. Oktober 1959 die Große Staatsprüfung für die höheren technischen Verwaltungsbeamten in der Fachrichtung "Wasser-, Kultur- und Straßenbau einschließlich städtischen Tiefbau und Hafenbau" ablegte.

Zunächst arbeitete Wallmann als Bauassessor beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Am 1. Januar folgte zunächst die Ernennung zum Landesbaudirektor und dann am 1. Oktober 1970 zum Stadtrat bei der Stadt Bottrop. Am 1. Mai 1971 folgten die Ernennungen zum Stadtbaurat sowie zweimal zum Stadtdirektor (9. Dezember 1976 und 9. Dezember 1988. Am 31. Oktober 1996 ging Wallman in Pension
.
Norbert Wallmann hat in seiner 26-jährigen Zeit als städtischer Beigeordneter die Stadtplanung in Bottrop geprägt. Unter seiner Regie geschah die Aufwertung der Innenstadt, die Verbesserung der Wohnqualität in den Stadtteilen, die Aufbereitung und Neunutzung der vom Bergbau und anderen Industriezweigen aufgegebenen Flächen sowie die federführende Begleitung der Projekte im Rahmen der Internationalen Bauausstellung Emscher-Park. Zu nennen sind hier beispielsweise das Tetraeder auf der Halde Beckstraße, die Grünzüge, das Ensemble der Gebäude auf Arenberg-Fortsetzung, die Volkssportanlage auf Jakobi und die Gartenstadt Welheim. Nicht vergessen werden darf der Aus- und Umbau "seiner Penne" vom altehrwürdigen Jungengymnasium zum Kulturzentrum August Everding.

Er war der Initiator des inzwischen überregional bedeutsamen Kulturfestivals "Orgel PLUS". In seiner Funktion als Mitglied im Kuratorium und Aufsichtsrat des Marienhospitals von 1979 bis 2008 hat Wallmann die Modernisierung und Erweiterung des Krankenhauses mitgestaltet und maßgeblich zu der Entwicklung zu einer modernen und über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Gesundheitseinrichtung beigetragen.

Mit seinem Eintritt in den Ruhestand hat Wallmann sein ehrenamtliches Engagement für die Erhaltung bedeutsamer Industriedenkmäler zusammen mit der Historischen Gesellschaft Bottrop weiter intensiviert. Ohne ihn gäbe es den restaurierten Malakoffturm auf dem ehemaligen Bergwerk Prosper II nicht und auch zur Neunutzung der denkmalgeschützten Kirche Heilig Kreuz als "Kultur-Kirche" hat er den Anstoß gegeben.

Norbert Wallmann erhielt 1991 den Willy-Jaeger-Preis der Historischen Gesellschaft zuerkannt. Am 13. Dezember 2005 wurde ihm vom Rat der Ehrenring der Stadt verliehen. OB Tischler war es eine besondere Freude und Ehre, Wallmann am 9. November 2012 im Auftrag des Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz überreichen zu können.

Stadt Bottrop

Weitere Informationen

Anschrift

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz