Inhalt anspringen

Schuldezernent Paul Ketzer verabschiedet hohen Aufsichtsbeamten

Friedhelm Horst war auch für das Bottroper Berufskolleg zuständig

© Stadt BottropSchuldezernent und Erster Beigeordneter Paul Ketzer (l.) verabschiedete sich vom Leitenden Regierungsschuldirektor Friedhelm Horst (2.v.l.). Dank sprachen auch der Leiter des Fachbereichs Jugend und Schule Karl Trimborn und seine Stellvertreterin Nadine Granow-Keysers aus.

Der Erste Beigeordnete und Schuldezernent Paul Ketzer hat sich für die Stadt Bottrop heute (15. Juli) von einem langjährigen Schulaufsichtsbeamten der Bezirksregierung Münster, verabschiedet. In den Ruhestand tritt der Leitende Regierungsschuldirektor Friedhelm Horst ein, der auch für das Bottroper Berufskolleg zuständig war.

Friedhelm Horst hat nach der Fachhochschulreife an der FH in Bielefeld, wo er 1975 sein Studium als Diplom-Ingenieur abschloss. Bis 1981 folgte ein Lehramtsstudium für die Sekundarstufe II an der Universität Münster, von 1982 bis 1984 das Referendariat.

Am 9. August 1985 begann Horst seine Schulkarriere mit der Einstellung am Hans-Böckler-Berufskolleg (damals noch Kollegschule) Marl. Als schulfachlicher Dezernent wirkte er ab 1997 bei der Bezirksregierung Münster: zunächst mit der Zuständigkeit für verschiedene Schulen im ganzen Regierungsbezirk, dann die Verantwortlichkeit im Kreis Recklinghausen. Ab dem Jahr 2005 übernahm Friedhelm Horst die Zuständigkeit für die Städte Bottrop und Gelsenkirchen.

Stadt Bottrop

Weitere Informationen

Anschrift

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz