Inhalt anspringen

Kindertagesstätte Zeppelinstraße ist jetzt eine "Sprach-Kita"

Zusätzliche Fachkraft unterstützt im Bereich sprachliche Bildung für mehr Chancengleichheit

© Stadt BottropMit dem Programm fördert das Bundesfamilienministerium alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung.

Die städtische Kindertageseinrichtung Zeppelinstraße nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und wird dabei durch eine zusätzliche Fachkraft „Sprach-Kitas“ mit Expertise im Bereich sprachliche Bildung unterstützt. Sprachkompetenzen eröffnen allen Kindern gleiche Bildungschancen von Anfang an.

Handeln mit Sprache begleiten

Zur Entwicklung dieser Sprachkompetenzen wird das pädagogische Team der städtischen Kindertageseinrichtung im Rahmen des Bundesprogrammes von einer zusätzlichen Fachkraft begleitet und unterstützt. Sie ermutigt die pädagogischen Fachkräfte, ihr Handeln mit Sprache zu begleiten: Die pädagogischen Fachkräfte nutzen Gesprächsanlässe im Kita-Alltag, wie zum Beispiel beim An- und Ausziehen in der Garderobe. Sie erweitern im feinfühligen Dialog mit den Kindern deren Wortschatz und Sprachfähigkeiten. Bei Ausflügen in die nähere Umgebung der Kindertagesstätte, bei gemeinsamen Einkäufen mit den Kindern bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, den Wortschatz und die Sprechfreude der Kinder anzuregen.

Neue Impulse für den Alltag

In Zusammenarbeit mit der Pluskita Fachkraft gibt die Fachkraft Sprach-Kita im Projekt „Psychomotorik und Bewegte Sprache“ den Kindern und Erziehern neue Impulse zum Umgang mit alltagsintegrierter Sprache. Die Erzieher und Kinder lernen aktiv neue Fingerspiele, Lieder und Gruppenspiele kennen, die sie dann im Gruppenalltag nutzen können. „Als Dipl. Heilpädagogin (FH) verfüge ich über langjährige pädagogische Erfahrung in den Schwerpunkten des Bundesprogrammes. Ich unterstütze die Erzieher/Innen dabei, ihr sprachliches Handeln zu reflektieren und zu erweitern", sagt Sandra Seyer-Bons.

Erweiterte Angebote für Familien

In der Kindertageseinrichtung Zeppelinstraße werden die weiteren  Schwerpunkte des Bundesprogrammes (Inklusive Pädagogik und Zusammenarbeit mit Familien) in den nächsten Jahren zusätzlich von der Fachkraft begleitet. Sie unterstützt die pädagogischen Fachkräfte u. a. bei Festen und Feiern sowie im Elterncafé. Sie begleitet auf Wunsch Elterngespräche und berät die Eltern. Die zusätzliche Fachkraft „Sprach-Kitas“ erarbeitet in Zusammenarbeit mit der Sprachförderkraft der Kindertageseinrichtung neue Angebote für die Familien, wie z. B. die Eröffnung einer kleinen Kindergartenbücherei. Eine zusätzliche Fachberatung „Sprach-Kitas“ unterstützt kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in der „Sprach-Kita“.

Bundesprogramm im Januar 2016 gestartet

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Im Januar 2016 ist das Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ gestartet. Mit der Verdopplung der Mittel ab 2017 auf jährlich 200 Millionen Euro können insgesamt bis zu 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden. Der Bund stellt für die Programme „Sprach-Kitas“ und „Kita-Einstieg“ im Zeitraum zwischen 2016 und 2020 Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ finden Sie auf der Webseite www.fruehe-chancen.de/sprach-kitas.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz