Inhalt anspringen

Neue Hüpfburg für Kinder- und Straßenfeste

Städtischer Fachbereich für Jugend und Schule verleiht Spielgerät

© Stadt BottropZur Übergabe der Hüpfburg kamen Karl Trimborn, Leiter des Fachbereiches Jugend und Schule, Frank Pinnow von der Sparkasse und Marga Löchelt von der Ernst Löchelt Stiftung.

Der Fachbereich Jugend und Schule hat eine neue Hüpfburg, die jetzt ausgeliehen werden kann. Unterstützt wurde die Anschaffung von der Sparkasse Bottrop und der Ernst Löchelt Stiftung für Kinder- und Jugendhilfe Bottrop.

Die Jungen und Mädchen der städtischen Kindertagesstätte an der Scharnhölzstraße waren die ersten Kinder, die in der Luftkissenburg springen und toben konnten. Zur offiziellen Übergabe wurde die rund 8.000 Euro teure Spielburg auf deren Spielplatz aufgeblasen und ausgiebig getestet.

Mit dem neuen Spielgerät wird eine 20 Jahre alte Hüpfburg ausgetauscht, deren Gebrauch mittlerweile so starke Spuren hinterlassen hat, dass diese nicht mehr wirtschaftlich betreiben werden kann.

Die gelb-rote Hüpfburg kann jetzt beim Fachbereich Jugend und Schule für Kindergarten -, Schul- oder Straßenfeste ausgeliehen werden. Die Mietkosten betragen 128 Euro je Tag, Unternehmen und andere kommerzielle Einrichtungen zahlen 200 Euro. Für den Transport steht ein Pkw-Anhänger bereit. Anfragen nimmt der Fachbereich entgegen.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz