Inhalt anspringen

Verkehrsüberwacher/-in im ruhenden Straßenverkehr

Verkehrsüberwacher/-in im ruhenden Straßenverkehr
(Entgeltgruppe 5 TVöD-V)

Im Straßenverkehrsamt, Abteilung für Verkehrsordnungswidrigkeiten, der Stadt Bottrop sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stellen zu besetzen: 

Verkehrsüberwacher/-in im ruhenden Straßenverkehr 
(Entgeltgruppe 5 TVöD-V) 

Es handelt sich jeweils um befristete Teilzeitstellen mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit in Höhe von derzeit 20,00 Stunden. 

Gegebenenfalls ist eine unbefristete Weiterbeschäftigung im Anschluss an das befristete Arbeitsverhältnis möglich.

Zum Aufgabenbereich gehören folgende Schwerpunkte:

  • Überwachung des ruhenden Verkehrs im Stadtgebiet der Stadt Bottrop,
  • Einleitung von Ordnungswidrigkeitenverfahren,
  • Veranlassung von Abschleppmaßnahmen sowie
  • Funktion als Ansprechpartner/-in für Bürgerinnen und Bürgern in Verkehrsfragen 

Von den Bewerberinnen/Bewerbern werden erwartet: 

  • abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte/-r oder
  • abgeschlossene 3-jährige kaufmännische Ausbildung oder
  • alternativ abgeschlossene 3-jährige Ausbildung in einem für die Ausübung der Tätigkeiten förderlichen Beruf,
  • Berechtigung zum Führen von Kraftfahrzeugen (Führerschein Klasse B / ehemals Klasse 3),
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise, 
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten,
  • Bereitschaft zur Anwendung der einschlägigen Rechtsvorschriften,
  • Entscheidungsbereitschaft,
  • Kommunikations-, Konflikt- und Teamfähigkeit sowie
  • Freundlichkeit und Kontaktfreude, aber auch Durchsetzungsfähigkeit im Umgang mit Bürgerinnen und Bürgern 

Den Bewerberinnen und Bewerbern werden geboten: 

  • tarifgerechte Vergütung (u.a. Zulagengewährung und Zusatzurlaub aufgrund von Schichtarbeit, Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge),
  • gute Work-Life-Balance sowie Vereinbarkeit von Familie und Beruf anhand strukturierter Arbeitszeiten nach einem Jahresdienstplan,
  • funktionale Arbeitskleidung und
  • vielfältiges Fort- und Weiterbildungsangebot sowie zahlreiche Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements 

Eine mehrjährige Berufserfahrung mit Kundenkontakt sowie eine uneingeschränkte physische (langes Stehen und Gehen bei unterschiedlichen und teilweise extremen Wetterverhältnissen) und psychische Belastbarkeit (Fähigkeit zu deeskalierendem Verhalten in schwierigen Situationen) sind vorteilhaft.  

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen. 

Wenn Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, Sie das oben beschriebene Aufgabengebiet interessiert und Sie sich mit der Aufgabenstellung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in Bottrop identifizieren, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung, die selbstverständlich vertraulich behandelt wird, innerhalb von zwei Wochen nach Veröffentlichung dieser Anzeige an die 

Stadt Bottrop
Fachbereich Personal und Organisation (10/1)
Postfach 10 15 54
46215 Bottrop
oder per Mail an
thorsten.geisslerbottropde.

Bei Fragen zum Stelleninhalt wenden Sie sich bitte an den Abteilungsleiter im Straßenverkehrsamt, Herrn Fingerlin, Tel. 02041/70-4816.
Für sonstige Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation Herr Geißler, Tel. 02041/70-4351, gerne zur Verfügung.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz