Inhalt anspringen

Ingenieurin/Ingenieur bzw. alternativ Bautechniker/in

Ingenieurin/Ingenieurs - Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor of Science –
Fachrichtung Tiefbau oder Bauingenieurwesen
(Entgeltgruppe 10 TVöD-V)

bzw. alternativ

Bautechniker/-in - Fachrichtung Tiefbau
(Entgeltgruppe 9b TVöD-V)

Im Fachbereich Finanzen (20) der Stadt Bottrop ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt - in der Abteilung Steuern, Abgaben und Beiträge (20/3) - die Vollzeitstelle einer/ eines  

Ingenieurin/Ingenieurs - Dipl.-Ing. (FH) oder Bachelor of Science – 
Fachrichtung Tiefbau oder Bauingenieurwesen
(Entgeltgruppe 10 TVöD-V) 

bzw. alternativ 

Bautechniker/-in - Fachrichtung Tiefbau 
(Entgeltgruppe 9b TVöD-V) 

neu zu besetzen. 

Es handelt sich um eine unbefristete Stelle mit einer regelmäßigen Wochenarbeitszeit von 39,0 Stunden.  

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere folgende Tätigkeiten: 

  • Kostenermittlung (beitragsfähige Herstellungskosten) für durchgeführte, beitragsfähige Straßenbau- und Kanalbaumaßnahmen. Im Wesentlichen werden die Belege über die eingebauten Massen, die Aufmaße und die Rechnungsunterlagen ausgewertet. Betroffen sind sowohl Maßnahmen nach dem Erschließungsbeitragsrecht (BauGB) als auch nach dem Straßenbaubeitragsrecht (KAG),
  • Ermittlung der voraussichtlichen Erschließungs- und Straßenbaubeiträge im Rahmen der Maßnahmenplanungen, insbesondere als Grundlage für die gesetzlich vorgeschriebenen Anliegerinformationsveranstaltungen,
  • Verwaltung und Archivierung der für die Beitragsberechnung erforderlichen Rechnungsbelegakten,
  • In Einzelfällen ist begleitende Außendiensttätigkeit (Ortsbesichtigungen) erforderlich. 

Von den Bewerberinnen / Bewerbern werden erwartet: 

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium (Bachelor oder Diplom) der Fachrichtung Tiefbau oder Bauingenieurwesen oder alternativ
  • abgeschlossene Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker Bautechnik (Tiefbau),
  • die Fähigkeit selbständig zu arbeiten,
  • hohe Einsatzbereitschaft und persönliches Engagement,
  • Flexibilität und Belastbarkeit. 

Grundlegende Kenntnisse in den Office-Anwendungen Word und Excel sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in erforderliche Fachanwendungen werden vorausgesetzt. 

Die Tätigkeit als Sachbearbeiter/in in diesem Aufgabenbereich erfordert ein hohes technisches Verständnis in Tiefbauangelegenheiten. Entsprechende Vorkenntnisse sind somit von Vorteil. Außerdem sind gute mathematische Kenntnisse erforderlich. 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich. Der Stundenumfang ist individuell abzustimmen.

Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und des Gleichstellungsplans. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. 

 

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen. 

Wenn die Stelle Ihr Interesse findet und Sie über die entsprechenden Qualifikationen verfügen senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb von zwei Wochen nach Erscheinen dieser Ausschreibung an: 

Stadtverwaltung Bottrop
– Fachbereich Personal und Organisation (10/1) –
Postfach 10 15 54
46215 Bottrop 

oder an 

stefanie.gohebottropde 

Bei Fragen zum Stelleninhalt wenden Sie sich bitte im Fachbereich Finanzen (20) an Herrn Metzen (Tel. 02041/70 3448) oder an Herrn Gathmann (Tel.  02041/70 4294).

Für sonstige Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation (10) 
Frau Gohe (Tel. 02041/70 3254) gerne zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz