Inhalt anspringen

Abteilungsleitung Feuerwehr - Zentrale Aufgaben / Verwaltung -

Abteilungsleitung Feuerwehr - Zentrale Aufgaben / Verwaltung -
(Besoldungsgruppe A 12 LBesG bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD-V)

Bei der Feuerwehr (37) der Stadtverwaltung Bottrop ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der

Abteilungsleitung - Zentrale Aufgaben / Verwaltung -
(Besoldungsgruppe A 12 LBesG bzw. Entgeltgruppe 11 TVöD-V)

neu zu besetzen. 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zur Zeit 41,00 bzw. 39,00 Stunden. 

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:  

  • Leitung und Steuerung der Abteilung,
  • Vertretung der Amtsleitung im Urlaubs- und Krankheitsfall für den Bereich der Abteilung
  • Erfassung, Analyse und Optimierung der Verwaltungsaufgaben und -abläufe in der Feuerwehr (37),
  • Haushaltsaufstellung und –überwachung für das Amt 37,
  • Unterstützung der feuerwehrtechnischen Beamten, insbesondere Amtsleitung und Abteilungsleitungen, bei Verwaltungsaufgaben,
  • Disziplinarrecht bei der Freiwilligen Feuerwehr,
  • Bearbeitung von anwaltlichen Schreiben und Widersprüchen,
  • Bearbeitung von Satzungen, Gebühren- und Entgeltberechnungen sowie damit einhergehenden Haushaltsangelegenheiten und Verhandlungen mit den Kostenträgern,
  • Koordination, Erstellung und Abwicklung von größeren Ausschreibungen, Vergaben und Verträgen,
  • Erstellung von Vorlagen für Verwaltung und Politik. 

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden erwartet:  

  • die Befähigung für den allgemeinen Verwaltungsdienst der Laufbahngruppe zwei, erstes Einstiegsamt bzw. der erfolgreiche Abschluss des Angestelltenlehrgangs II,
  • Wahrnehmung von Tätigkeiten der Besoldungsgruppe A 11 LBesG bzw. der Entgeltgruppe 10 TVöD-V.

    darüber hinaus ist wünschenswert:

  • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse,
  • sehr gute informationstechnische Kenntnisse, Interessen und Fähigkeiten,
  • Teamfähigkeit, soziales Einfühlungsvermögen, Verhandlungsgeschick und Kooperationsfähigkeit,
  • freundlicher und klarer Ausdruck in Wort und Schrift.

Mit der o. g. Aufgabenerledigung untrennbar verbunden ist eine konstruktive Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr und dem Ehrenamt. Die Durchführung von Veranstaltungen auch außerhalb der regulären Dienstzeit, insbesondere für die Freiwillige Feuerwehr, ist Bestandteil der Aufgabenwahrnehmung. Bei Konflikten in diesem Bereich sind die Maßnahmen zu erläutern und die Gesprächspartner/innen (Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr) von deren Notwendigkeit zu überzeugen. 

Diese Stellenausschreibung sollte Sie dann ansprechen, wenn Sie auch aus eigener Initiative Problemstellungen und Herausforderungen erkennen und hieraus neue und umsetzungsfähige Lösungen entwickeln können. Kreativität, Menschenkenntnis und die ständige Bereitschaft, sich neuen Bedingungen zu stellen, sind hierzu wichtige Voraussetzungen. 

Des Weiteren wird erwartet, dass Sie bereit sind, an Fortbildungs- und Qualifikationsmaßnahmen teilzunehmen. 

Die Stadt Bottrop verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern auf der Grundlage des LGG NRW und des Gleichstellungsplans. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. 

Bewerbungen von Teilzeitkräften sind möglich. Der Stundenumfang ist individuell abzustimmen. 

Die Stadt Bottrop ist bestrebt, die gesellschaftliche Vielfalt widerzuspiegeln. Daher nimmt die Stadt Bottrop Ihre Bewerbung unabhängig von Ihrem Geschlecht, Ihrer kulturellen oder sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung und sexuellen Identität gerne entgegen. 

Wenn die Ausschreibung Ihr Interesse findet und Sie über die entsprechenden Qualifikationen verfügen, senden Sie bitte Ihre schriftliche Bewerbung innerhalb von drei Wochen nach Erscheinen an die  

Stadt Bottrop
- Fachbereich Personal und Organisation (10/1) -
Postfach 10 15 54
46215 Bottrop 

oder per E-Mail an

bettina.brenkbottropde

Bei Fragen zum Stelleninhalt wenden Sie sich bitte bei der Feuerwehr (37) an Herrn Heimann (02041 / 7803 - 100), für sonstige Fragen steht Ihnen im Fachbereich Personal und Organisation (10/1) Frau Brenk (02041 / 70 – 4277) gerne zur Verfügung. 

Sollte nach Ablauf der Frist noch Interesse an einer Bewerbung bestehen, bitte ich vorab um telefonische Kontaktaufnahme mit der o. g. Ansprechpartnerin im Fachbereich Personal und Organisation (10/1).

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz