Inhalt anspringen
Ähnliche Inhalte
Suche

Verleihungsrichtlinien zum Kulturpreis und Förderpreis der Stadt Bottrop


I

Die Stadt Bottrop stiftet zur Belebung der örtlichen Kulturszene:

•  Einen allgemeinen Kulturpreis, der die Bezeichnung „Kulturpreis der Stadt
   Bottrop“ trägt, mit einer Fördersumme von 4.000 Euro.

•  Einen Förderpreis für junge Künstlerinnen und Künstler, der die Bezeichnung
   „Förderpreis der Stadt Bottrop“ trägt, mit einer Fördersumme von 2.000
    Euro.


II

Die Preise werden im Wechsel in der vorgegebenen Reihenfolge im Zweijahresturnus erstmals im Jahre 2010 vergeben.


III

Der Kulturpreis der Stadt Bottrop wird an eine Künstlerin oder einen Künstler vergeben, die/der sich um die kulturelle Szene der Stadt Bottrop in besonderer Weise verdient gemacht haben/hat. Gewürdigt wird das Schaffen aus allen Bereichen der kulturellen, künstlerischen oder besonderen ästhetischen Arbeit.


IV

Es können Einzelpersonen oder Gruppen ausgezeichnet werden.


V

Mit dem Förderpreis werden in Bottrop lebende, arbeitende oder geborene Künstlerinnen und Künstler bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres gefördert, die sich durch ihr Talent qualifiziert haben.


VI

Über die Zuerkennung des Kulturpreises und des Förderpreises entscheidet eine Jury, die nicht weisungsgebunden ist. Der Jury gehören an:

1. Oberbürgermeister/in der Stadt Bottrop
2. Vorsitzende/r des Kulturausschusses der Stadt Bottrop
3. stellvertretende/r Vorsitzende/r des Kulturausschusses der Stadt Bottrop
4. Kulturkritiker/in, der/die vom Kulturausschuss auf die Dauer von fünf
    Jahren benannt wird.
5. Kulturdezernent/in der Stadt Bottrop.
6. Der/die zuletzt gewählte Kulturpreisträger/in.


Nicht berücksichtigte Fraktionen des Kulturausschusses können für die Jurysitzung ein Mitglied mit beratender Stimme benennen.

Die  Einladung zur Jurysitzung erfolgt durch die/den Oberbürgermeister/in der Stadt Bottrop. Die Jury wählt aus ihrer Mitte eine/n Vorsitzende/n. Die Jury tagt nicht öffentlich. Sie ist beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder anwesend sind. Die Beratungen sind vertraulich. Die/der Vorsitzende kann durch die Mehrheit der Jurymitglieder ermächtigt werden, die Presse nach Juryentscheid zu informieren. Die Entscheidung über die Preisvergabe erfolgt nach Aussprache durch Abstimmung mit einfacher Mehrheit. Bei Stimmengleichheit gibt die Stimme der/des Vorsitzenden den Ausschlag. Die Entscheidung der Jury ist endgültig; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


VII

Die genannten Preise werden nicht öffentlich ausgeschrieben. Eine Bewerbung ist ausgeschlossen.

Die Nominierung der Preisträger/innen für den Kulturpreis und den Förderpreis erfolgt durch die Jurymitglieder und die nicht in der Jury berücksichtigten Fraktionen des Kulturausschusses. Jedes Jurymitglied und jede nicht in der Jury vertretene Fraktion des Kulturausschusses kann einen Preisträgervorschlag machen. Die Vorschläge sind schriftlich begründet spätestens 14 Tage vor der Jurysitzung dem Oberbürgermeister zuzuleiten.


VIII

Die Verleihung des Kulturpreises und des Förderpreises der Stadt Bottrop erfolgt durch den Rat der Stadt Bottrop. Über die Verleihung wird der Preisträgerin/dem Preisträger eine vom Oberbürgermeister unterschriebene Urkunde ausgehändigt. An die Entscheidung der Jury ist der Rat der Stadt Bottrop gebunden.


IX

Die Änderung der Verleihungsrichtlinien zum Kulturpreis und Förderpreis der Stadt Bottrop vom 01.03.2016 treten mit dem Tage der Bekanntmachung am 26.03.2016 in Kraft. Gleichzeitig treten die Verleihungsrichtlinien der Stadt Bottrop der Stadt Bottrop vom 03.03.2009 außer Kraft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz