Inhalt anspringen

Teilnahme RuhrChallenges

ErFAHRE viel Ruhrgebiet an (D)einem Tag! Unter diesem Motto steht die erstmalig stattfindende RuhrChallenge. An einem Tag, eine Radtour über Dorsten, Bottrop und Wuppertal, dieser sportlichen Herausforderung stellen sich 16 Mitarbieter:innen der Stadt Bottrop.

Nach der Teilnahme bei der „Ruhr2NorthSea Challenge“ über 300 Kilometer im Jahr 2018, geht auch bei dem neuen Format der "RuhrChallenges" am kommenden Sonntag, den 29. August, ein Team der Stadt Bottrop an den Start.

© Stadt Bottrop16 Mitarbeiter:innen starten bei der RuhrChallenges als Team Bottrop

Route führt durch Bottrop

Die Organisatoren der Ruhr2NorthSea-Challenge bieten ein neues Format die "RuhrChallenges" an. Dabei handelt es sich um unterschiedlich lange Fahrradtouren quer durch das Ruhrgebiet.

Die 100 Kilometer lange Nord-Route führt dabei durch Bottrop Boy und Welheim. Über 18 Brücken bis zum Rhein-Herne-Kanal geht es auf abgelegenen Straßen mit Blick auf die Wasserburg Lüttighof Richtung Dorsten. Entlang ruhiger Waldstraßen mit Seen und schönen Naturerlebnissen wird mit Blick auf den Flughafen Schwarze Heide, die Kirchheller Heide durchquert. Dabei wird der Heidhof passiert und über Landstraßen wird das Wasserschloss Wittringen erreicht. Nach der Überquerung des Rhein-Herne-Kanals führen die vier Bahntrassen Nordsternweg, Zollvereinweg, Kray-Wanner-Bahn und der Erzbahntrasse wieder zurück zur Jahrhunderthalle. Fünf Mitarbeiter:innen beenden nach 100 Kilometern die Tour. Für die übrigen elf geht es weiter, sie kombinieren gleich zwei Routen. Das Team startet und beendet die Tour mit einheitlichen Trikots in Bochum an der Jahrhunderthalle.

© Stadt BottropMit einheitlichen Trikots geht das Team an den Start

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz