Inhalt anspringen

Patres aus Indonesien besuchen Rathaus

Bürgermeister Klaus Strehl erläutert Aufgaben kommunaler Selbstverwaltung

© Stadt BottropMit seinen Gästen sprach Bürgermeister Klaus Strehl über die Arbeitsweise des Rats.

Redemptoristen der Katholischen Kirche in Indonesien sind zu Gast im Kloster Kirchhellen. Geleitet vom ehemaligen Bundestagsabgeordneten Dieter Grasedieck und Pater Francis Da Cunha wurde die Gruppe jetzt vom Ersten Bürgermeister Klaus Strehl im Ratssaal empfangen.

Strehl erläuterte die Aufgaben des Rates bei der Bewältigung städtischer Belange. Im Bereich der kommunalen Selbstverwaltung interessieren sich die Gäste vor allem für Steuereinnahmen und Finanzierung der kommunalen Aufgaben sowie für die Zusammensetzung des Rats.

Für den Besuch im Rathaus wurde die Gruppe von Dieter Grasediek vorbereitet. In einem Seminar und bei einer Fahrt durch Bottrop erläuterte er die Entwicklung von der Bergarbeiterstadt zu einer modernen Stadt „Innovation City“.

Deutsche und holländische Redemptoristen gründeten zum Beispiel in Indonesien und im Kongo Klöster, Schulen und Werkstätten für die Berufsausbildung. Der Katholischen Kirche in Deutschland fehlen Priester. Hier wollen junge Patres aus Indonesien helfen. Neben der Seelsorge soll die Kinder- und Jugendarbeit in Kirchhellen im Vordergrund stehen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz