Inhalt anspringen

Sternsinger segnen Rathaus

Oberbürgermeister Bernd Tischler trifft sich mit Sternsinger-Abordnung vor dem Rathaus

"Segen bringen, Segen sein - Kindern Halt geben, in der Ukraine und weltweit" heißt das Leitwort der Sternsingeraktion 2021, unter dem auch Oberbürgermeister Bernd Tischler eine Abordnung der Bottroper Sternsinger heute (5. Januar) symbolisch empfangen hat. Für den Oberbürgermeister ist diese Begegnung immer der erste festliche Termin im neuen Jahr, für die Kinder und Jugendlichen, die sich in diesem Jahr wieder für Hoffnung, Versöhnung und Frieden in der Welt einsetzen, ist die Begegnung gerade in Corona-Zeiten ein ungewöhnliches Ereignis.

© Stadt BottropSternsinger bringen Segen an beiden Seiten der Rathauspforte an

Rathauspforte trägt nun den Segen für 2021

Mit Blick auf die laufende 63. Aktion lobte der Oberbürgermeister die Sternsinger für ihren Einsatz bei Wind und Wetter und ihre Solidarität mit den Altersgenossen weltweit, denen es oft nicht so gut geht. Tischler: "Hinter dem Dreikönigssingen steht der Gedanke, Kindern in Not zu helfen. Auf der ganzen Welt gibt es Kinder, die unter Krieg, Armut oder Hunger leiden. Viele Länder haben nun zudem mit der Ausbreitung des Corona-Virus zu kämpfen.!" Bernd Tischler bedankte sich für das Engagement bei den bunt gewandeten Sternsingern. Zur Unterstützung der Aktion warf der OB einen eigenen Spendenbeitrag in eine Sammelschatulle. Stadtdechant Dr. Jürgen Cleve, der die kleinen Sternsinger-Abordnungen aus den verschiedenen Gemeinden begleitete, dankte dem Oberbürgermeister für den jährlichen Empfang der Sternsinger - und gerade jetzt in 2021 unter den Corona-Rahmenbedingungen, die den üblichen Besuch der Sternsinger an den Haustüren unmöglich machten.

Am Eingangsportal des Rathauses schrieben die Sternsinger den traditionellen Segensspruch (20*C+M+B*21) rechts und links neben dem Haupteingang an. Das "C+M+B" steht dabei nicht für die Namen der heiligen drei Könige (Caspar, Melchior und Balthasar), wie viele Menschen glauben, sondern für den lateinischen Segen "Christus Mansionem Benedicat", was übersetzt heißt "Christus segne dieses Haus".

Spenden für Ukraine

Die 63. Sternsingeraktion seit 1959 lenkt in diesem Jahr den Blick unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein - Kindern Halt geben, in der Ukraine und weltweit" insbesondere auf das kriegsgebeutelte osteuropäische Land.

Im vergangenen Jahr sammelten rund 300.000 Sternsinger bundesweit Spenden für Projekte in der ganzen Welt. Träger der Aktion sind der Bund der Deutschen Katholischen Jugend und das Kindermissionswerk, die helfen möchten, gerechte Strukturen vor Ort aufzubauen, und die Bildungsprojekten einen besonderen Stellenwert einräumen. Ein weiterer Aspekt der Aktion mit Blick auf Deutschland ist ansonsten üblicherweise die Freude, die der Sternsingerbesuch besonders bei alten, kranken und einsamen Menschen auslöst - auch wenn das in diesem Jahr so nicht möglich ist.

Zu den Sternsingern

Die Bottroper Sternsingeraktion ist seit vielen Jahren die größte und erfolgreichste Hilfsaktion Bottroper Kinder für Kinder in Not.

Weitere Informationen zur "Aktion Dreikönigssingen 2021" sind im Internet auf der Webseite www.sternsinger.de zu finden!

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz