Inhalt anspringen

Oberbürgermeister Tischler heißt neuen Polizei-Dienststellenleiter willkommen

Neuer Polizei-Dienststellenleiter stellt sich im Rathaus vor. Hauptkommissar Olaf Guzicki freut sich auf gute Zusammenarbeit.

© Stadt BottropFreuen sich auf gute Zusammenarbeit: Ordnungs- und Rechtsdezernent Paul Ketzer (1. v. l.), Inspektionsleiter Arno Langanke (3. v. l.), Oberbürgermeister Bernd Tischler und Hauptkommissar Olaf Guzicki. Zum neuen Dienstellen-Leiter vorgeschlagen wurde Guzicki von Vorgänger Ulrich Bockstegers (2. v. l.).

Der neue Leiter der Bottroper Polizeidienststelle, Hauptkommissar Olaf Guzicki, hat heute (20. März) seinen Antrittsbesuch im Rathaus gemacht und sich bei Oberbürgermeister Bernd Tischler vorgestellt. Guzicki ist seit dem 20. Februar Leiter des Bezirks- und Schwerpunktdienstes in Bottrop. Er hat die Nachfolge von Ulrich Bockstegers angetreten, der Ende Januar in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Der gebürtige Bottroper, der selbst lange Jahre in der Stadt gewohnt hat, kann auf eine langjährige polizeiliche Erfahrung zurückblicken. Seine Ausbildung im mittleren Dienst begann Olaf Guzicki 1990 in Selm-Bork. Anschließend wurde der begeisterte Skifahrer zum Polizeipräsidium Köln versetzt.

© Stadt BottropOlaf Guzicki ist seit dem 20. Februar Leiter des Bezirks- und Schwerpunktdienstes in Bottrop.

Von 1993 bis 2002 wechselte der Familienvater eines neunjährigen Sohnes zur Polizei nach Essen, wo er zuletzt die Funktion des Wachdienstführers übernahm. Unterbrochen wurde die Zeit in Essen nur durch das zweijährige Studium zum gehobenen Dienst an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung in Gelsenkirchen.

Von 2002 an arbeitete der 46jährige, der heute in der Nachbarstadt Gladbeck wohnt, beim Landeskriminalamt in Düsseldorf, ehe er 2006 zum Wachdienstführer in seiner Geburtsstadt Bottrop ernannt wurde. Im vergangen Jahr erfolgte mit der Übernahme der Funktion des Dienstgruppenleiters der Wechsel in die Nachbarstadt Dorsten.

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}