Inhalt anspringen

Marienstatue übernachtet im Rathaus

Initiator des ersten traditionellen „Frauentragens“ in Bottrop ist der Förderverein Herz Jesu Bottrop e.V.

© Stadt BottropBürgermeisterin Monika Budke bekam die Marienstatue von Christian Dupke, Vorsitzender des Fördervereins Herz Jesu Bottrop e.V., überreicht.

Bürgermeisterin Monika Budke hat heute, am 19. Dezember, die Statue der schwangeren Maria im Ratssaal in Empfang genommen. Überreicht wurde sie von Christian Dupke, Vorsitzender des Fördervereins Herz Jesu Bottrop e.V. Der Verein initiierte in diesem Jahr zum ersten Mal ein traditionelles „Frauentragen“, bei dem die Marienstatue in der Adventszeit von Haushalt zu Haushalt wandert. Dabei können nicht nur private Familien die Statue für eine Nacht beherbergen: Auch Kindergärten, Schulen, Arztpraxen, Vereine oder öffentliche Einrichtungen konnten sich an der Aktion beteiligen.

Der religiöse Volksbrauch stammt aus dem 17. Jahrhundert und wird hauptsächlich in den Alpenregionen praktiziert. Der Förderverein Herz Jesu Bottrop e.V. möchte diese Tradition auch gerne in Bottrop etablieren. „Die heilige Maria soll Frieden und Entschleunigung in der Adventszeit bringen“, sagte Christian Dupke. Die Mutter Gottes sei zwar ein christliches Symbol, die Werte für die sie steht, sind aber nicht konfessionell gebunden. „Bei uns kann sich jeder an der Aktion beteiligen der möchte, egal welchen Glauben er hat.“

Auch wenn in diesem Jahr keine Ratssitzungen mehr stattfinden, bringt die Marienstatue vielleicht auch ein bisschen Ruhe und Frieden für die Zeit nach Weihnachten: „Hier im Ratssaal wird viel diskutiert. Es wäre schön, wenn die heilige Maria die Mitglieder dazu anregt, friedlich und respektvoll miteinander in den Dialog zu treten“, sagte Monika Budke.

Übernachten wird Maria im Büro der Bürgermeisterin. Von dort aus wird sie die Statue am nächsten Tag zu einer Bottroper Familie bringen, die zum Anlass des „Frauentragens“ eine kleine Feier mit Nachbarn geplant hat. Die letzte Station der Marienstatue ist am Heiligen Abend zur Christmesse in der Herz Jesu Kirche.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz