Inhalt anspringen

Hilfen für Flutopfer

Auf dieser Seite werden verschiedene Spendenmöglichkeiten für Opfer der Flutkatastrophe in NRW aufgeführt

Das Hochwasser hat in NRW nicht nur weitreichende Schäden hinterlassen, sondern auch eine Vielzahl an Menschenleben gefordert.

Viele Personen stehen aktuell ohne bewohnbaren Raum dar und ihr gesamtes Hab und Gut ist der Flutkatastrophe zum Opfer gefallen.

Jede Unterstützung zählt in Zeiten wie diese. Wir haben für euch die verschiedensten Möglichkeiten zusammengetragen.

Sachspenden

Wer Sachspenden übrig hat, kann diese an folgenden Standorten abgeben:

  • von Montag bis Samstag (24.7.) 10:00 Uhr können Spenden bei "Das pfiffige Haustierparadies" abgegeben werden
  • Der "Bottcast" (Gladbeckerstr. 13) sammelt heute (19.07.) bis 16 Uhr Sachspenden. Diese sollen in beschrifteten Kartons abgegeben werden.
  • Kasbar Bottrop, Gladbecker Straße 20, heute (19.07.) ab 10 Uhr
  • LIMIT BEREITS ERREICHT Das Unternehmen "Müller & Biermann GmbH & Co KG" hat eine Sammelstelle am Werk 3 in Bottrop, Gohrweide 15a, 46238 Bottrop eingerichtet


WICHTIG: Gebraucht werden vor allem Hygieneartikel, Tierfutter, Kinderspielzeug, Kinder- und Babykleidung. Ausdrücklich nicht benötigt werden E-Geräte, Möbel, Herren und Damenkleidung und Geschirr.

Geldspenden

Finanzielle Hilfen werden aktuell am dringendsten benötigt. Neben den überregionalen Spendenkonten hat dabei auch unser Fußballverein Rhenania Bottrop ein Konto für die Sportfreunde von BW Mintard eröffnet. Viele Sportanlagen sind durch das Hochwasser nicht nutzbar geworden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz