Inhalt anspringen

Notwendige Belehrung nach dem Infektionsschutzgesetz

Gesundheitsamt: Anmeldung ab 1. Juli auch online möglich

Das städtische Gesundheitsamt bietet ab dem 1. Juli die Anmeldung zur Belehrung für Beschäftigte in Lebensmittelbereichen auch online an. Außerdem kann die Gebühr dafür direkt über ein Online-Bezahlsystem entrichtet werden. Es stehen vier verschiedene Bezahlarten zur Verfügung, zum Beispiel PayPal.

Bislang konnten sich Antragsteller, die in Bottrop wohnen oder deren Arbeitgeber seinen Sitz in Bottrop hat, telefonisch oder per E-Mail zur Belehrung nach dem Infektionsschutz-gesetz anmelden. Die hierfür anfallende Gebühr wurde am Tag der Belehrung in bar entrichtet.

Unter dem Link "www.bottrop.de/anmeldung-belehrung" kann zukünftig ein Belehrungstermin ganz bequem von zu Hause gebucht und bezahlt werden. Die Anmeldung, die der Antragsteller zu Hause ausdruckt und zum Belehrungstermin mitbringt, gilt dann als Beleg für die Anmeldung und Bezahlung.

Für alle, die das Online-Anmelde- und Bezahlsystem nicht nutzen können oder möchten, wird weiterhin die Anmeldung unter der Telefonnummer 70-3523 und unter der E-Mail-Adresse "belehrung.gesundheitszeugnis@bottrop.de" ermöglicht. Die Gebühr in Höhe von 25 Euro kann in dem Fall weiterhin in bar entrichtet werden.

Zum Hintergrund:
Wer gewerbsmäßig mit der Herstellung, der Behandlung oder "Inverkehrbringung" von Lebensmitteln beschäftigt ist, muss vor der erstmaligen Ausübung der Tätigkeit (gem. § 43 des Gesetzes zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen / Infektionsschutzgesetz) eine Belehrung mitmachen.

Stadt Bottrop

Weitere Informationen

Anschrift

${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz