Inhalt anspringen

InnovationCity Thema bei Bundeskongress zur nationalen Stadtentwicklung

Bei der digitalen Veranstaltung des Deutschen Städtetags übernahm Oberbürgermeister Bernd Tischler die Vertretung für Präsident Burkhard Jung

Oberbürgermeister Bernd Tischler hat am Dienstag, dem 2. Dezember, beim 14. Bundeskongress zur Nationalen Stadtentwicklung kurzfristig die Vertretung für den Präsidenten des Deutschen Städtetags Burkhard Jung übernommen. In einer Podiumsdiskussion zu transformativen Entwicklungen von Städten präsentierte er die Stadt Bottrop als gutes Modell-Beispiel. 

Auf dem Bundeskongress für Stadtoberhäupter ging es in Vorträgen und Diskussionsrunden um aktuelle Ansätze und Strategien der Stadtentwicklungspolitik sowie um Ideen für eine gemeinsame nachhaltige Entwicklung von städtischen und ländlichen Räumen in Deutschland und Europa. Wegen der Coronapandemie fand die Veranstaltung in einem digitalen Format statt. 

In einer Podiumsdiskussion, an der auch Oberbürgermeister Bernd Tischler teilnahm, ging es unter anderem um die "Neue Leipzig-Charta“, ein bundesweites und europäisches Konzeptpapier, um die transformative Kraft der Städte für das Gemeinwohl in Deutschland und Europa weiter voranzutreiben. Dabei präsentierte Oberbürgermeister Bernd Tischler auch die InnovationCity Bottrop, die ein gutes Modell-Beispiel für den Strukturwandel zu einer klimafreundlicheren Stadt ist. In der Diskussionsrunde tauschten sich die Stadtoberhäupter auch über die positiven und negativen Folgen der Coronapandemie für die Stadtentwicklung aus. Thematisiert wurde unter anderem wirtschaftliche und gesellschaftliche Aspekte wie die Belastung städtischer Infrastrukturen, das Verhältnis von Staat und Zivilgesellschaft, die Bedeutung der Digitalisierung und das Angebot zur Nahversorgung sowie zu Frei- und Grünflächen. 

„Leipzig Charta 2020“

Am 24. / 25. Mai 2007 haben die 27 in Europa für Stadtentwicklung zuständigen Ministerinnen und Minister die "Leipzig-Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt" in Leipzig verabschiedet. Am 30. November 2020 wurde die aktualisierte "Neue Leipzig-Charta: Die transformative Kraft der Städte für das Gemeinwohl" durch die europäischen Ministerinnen und Minister angenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.

Datenschutz