JOSEF ALBERS MUSEUM QUADRAT BOTTROP

Öffentliche Führungen

100 Jahre Bauhaus:
Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne

Samstag, 7.12.2019
11-14 Uhr Werklehre – Offenes Atelier
Workshop für Jugendliche (16–18 Jahre) und Erwachsene
(Maximal 16 Teilnehmer/innen)
Mosaike: handwerkliche Farbenpracht
Antike und mittelalterliche Wandfliesen sowie Mosaike inspirierten um 1900 die Künstler: So interessierten sich Johan Thorn-Prikker und Josef Albers für deren künstlerische Möglichkeiten und die handwerkliche Umsetzung. In einfacher Ausführung erstellen wir eigene, kleine Mosaike.
Beitrag: 6 Euro für Jugendliche, 10 Euro für Erwachsene
Anmeldung bis zum 2.12.2019

Sonntag, 8.12.2019
15-16 Uhr Öffentliche Führung
Philipp Franck in Berlin: Inspiration Lehre
(Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne)
Beitrag: 2 Euro pro Person zzgl. Eintritt

Donnerstag, 12.12.2019
12.30-13 Uhr Zeit für Kunst am Mittag
Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne
(Kuratorinnenführung)
Beitrag: nur Eintritt

Sonntag, 15.12.2019
15-16 Uhr Öffentliche Führung
Franz von Stuck in München: Späte Wertschätzung
(Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne)
Beitrag: 2 Euro zzgl. Eintritt

Donnerstag, 19.12.2019
12.30-13 Uhr Zeit für Kunst am Mittag
Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne
(Kuratorinnenführung)
Beitrag: nur Eintritt

Sonntag, 22.12.2019
15-16 Uhr Öffentliche Führung
Melchior Lechter in Münster: Blick in die Vergangenheit
(Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne)
Beitrag: 2 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 29.12.2019
15-16 Uhr Öffentliche Führung
Josef Albers: Von Bottrop nach Berlin und zurück
(Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne)
Beitrag: 2 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 5.1.2020
15-16 Uhr Öffentliche Führung
Das Folkwang Museum in Hagen: Seherlebnisse
(Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne)
Beitrag: 2 Euro zzgl. Eintritt

Sonntag, 12.1.2020
15-16 Uhr Öffentliche Führung
Philipp Franck in Berlin: Inspiration Lehre
(Der junge Josef Albers. Aufbruch in die Moderne)
Beitrag: 2 Euro zzgl. Eintritt

bauhaus100 Ministerium LWL LVR