Inhalt anspringen

Kinoprogramm des Filmforums

Es geht wieder los! Hier finden Sie unsere Filmauswahl für den Oktober!

© Busch Media GroupSon of the South

***Eine spannende Geschichte nach wahren Begebenheiten***

Donnerstag, 30.09.2021, 20.00 Uhr
Freitag, 01.10.2021, 19.00 Uhr
Samstag, 02.10.2021, 19.00 Uhr

US 2020, 105 Min., Regie: Barry Alexander Brown
FSK 12

Es ist das Jahr 1961 – Im amerikanischen Süden ist der Rassismus gegen die schwarze Bevölkerung seit jeher tief verwurzelt. Der junge College-Student Bob (Lucas Till) wuchs in diesem Klima des Hasses auf, noch dazu als Enkel eines berüchtigten Ku-Klux-Klan-Mitglieds. Inspiriert von den Worten und Taten von Martin Luther King und Rosa Parks, schließt er sich der schwarzen Bürgerrechtsbewegung an. Dies bringt nicht nur die direkte Konfrontation mit einem Teil seiner Familie, sondern auch mit seiner Freundin Carol-Anne (Lucy Hale) und ehemaligen Kommilitonen mit sich. Als die Bürgerrechtsbewegung zunehmend auf gewaltsame Gegenwehr stößt, erkennt Bob, dass er eine gravierende Entscheidung treffen muss…

Oscar-Preisträger Spike Lee (Malcom X, BlacKkKlansman) produzierte die packende Verfilmung der wahren Geschichte eines weißen Amerikaners in den Südstaaten, der sich von seinem rassistischen Umfeld lossagt und der schwarzen Bürgerrechtsbewegung anschließt. Regie führte Spike Lees langjähriger Freund und Filmeditor Barry Alexander Brown (Oscar-Nominierung für BlacKkKlansman).

(Busch Media Group)

Trailer auf Youtube

Informationen zur Kartenreservierung


© Disney

***Oscar für u.a. bester Film 2021***

Freitag, 08.10.2021, 19.00 Uhr
Samstag, 09.10.2021, 19.00 Uhr

Nomadland

US 2020, 108 Min., Regie: Chloé Zhao
Mit  Frances McDormand, David Strathairn, Linda May u.a. 
FSK 0

Fern (Frances McDormand) hat vor einiger Zeit ihren Mann verloren, aber dennoch ist sie in dem gemeinsamen Haus in Empire, Nevada wohnengeblieben. Nun allerdings hat die United States Gypsum Corporation, ein Baustoffhersteller und der einzige große Arbeitgeber der Kleinstadt, dichtgemacht und es gibt keine Jobs mehr. Nicht einmal eine Postleitzahl hat Empire mehr, weswegen Fern in ihrem kleinen Transporter lebt, durch die Vereinigten Staaten fährt und sich von Job zu Job treiben lässt. Sie besteht allerdings darauf, dass sie nicht obdachlos, sondern einfach nur hauslos ist. Fern könnte aufgrund ihrer Qualifikationen jederzeit wieder ein normales Leben führen, doch sie bevorzugt das Leben auf der Straße mit seiner Freiheit, den anderen Menschen und den vielen Bekanntschaften, die man irgendwann wiedertrifft. So arbeitet sie etwa in einem Versandlager, bei der Ernte oder in einer Wohnwagensiedlung... (filmstarts.de)

Trailer auf Youtube

Informationen zur Kartenreservierung


© Tobis

***Mord ist Familiensache***

Donnerstag, 14.10.2021, 20.00 Uhr
Freitag, 15.10.2021, 19.00 Uhr
Samstag, 16.10.2021, 19.00 Uhr

Der Mauretanier 

US 2021, 124 Min., Regie: Kevin MacDonald
Mit  mit Jodie Foster, Tahar Rahim, Shailene Woodley, Benedict Cumberbatch u.a. 
FSK 12

Mohamedou Ould Slahi (Tahar Rahim) wird von der US-Regierung gefangen genommen und befindet sich jahrelang ohne Anklage oder Gerichtsverfahren im Gefangenenlager von Guantanamo Bay. Slahi hat schon längst alle Hoffnung verloren, als er in der Anwältin Nancy Hollander (Jodie Foster) und ihrer Mitarbeiterin Teri Duncan (Shailene Woodley) doch noch Verbündete findet. Zusammen stehen sie in ihrem verzweifelten Streben nach Gerechtigkeit unzähligen Hindernissen gegenüber. Ihr kontroverser Einsatz für Slahi und die Beweise, die der Militärstaatsanwalt Oberstleutnant Stuart Couch (Benedict Cumberbatch) aufgedeckt hat, enthüllen schließlich eine schockierende und weitreichende Verschwörung.

Eine wahre Geschichte, die auf dem New York Times-Bestseller „Guantánamo Diary“ von Mohamedou Ould Slahi basiert.

(Filmstarts.de)

Trailer auf Youtube

Informationen zur Kartenreservierung


© Neue Visionen Filmverleih

Freitag, 22.10.2021, 19.00 Uhr
Samstag, 23.10.2021, 19.00 Uhr

FR 2020, 106 Min., Regie: Jean-Paul Salomé
Mit  Isabelle Huppert, Hippolyte Girardot, Liliane Rovère u.a. 
FSK 12

Patience Portefeux (Isabelle Huppert) ist eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin beim Drogendezernat, die sich auf das Abhören von Telefonaten der Drogenszene spezialisiert hat. Was sich nach einem sicheren Job anhört, wird vom Staat allerdings schlecht bezahlt. Die sonst so selbstbewusste und unabhängige Patience wird vor ein großes Problem gestellt, als sie die Unterbringungskosten für das kostspielige Pflegeheim ihrer Mutter nicht mehr aufbringen kann, woraufhin die Einrichtung damit droht, die alte Dame auszuquartieren. Die Übersetzerin bekommt mit, dass gerade eine Drogenlieferung auf dem Weg nach Paris ist und schafft es, die Beschlagnahmung der Drogen zu sabotieren. Sie macht sich selbst auf die Suche nach dem Stoff und wird fündig. Fortan mischt sie als begnadete Verkäuferin den Pariser Drogenmarkt auf und steigt schnell zur neuen Autorität der Szene auf. Für ihre Kollegen, die Polizei, ist der neue Mitspieler auf dem Markt noch immer ein Phantom - doch der Leiter des Dezernats, Philippe (Hippolyte Girardot), der Patience auch noch vergöttert, hat schon eine Vermutung, wer hinter dem neuen Drogenboss steckt... 

(filmstarts.de)


© Stadt Bottrop

Fr. 29.10.21 19:00 Uhr
Sa. 30.10.21 16:00 Uhr

Nach fast einem Jahr Arbeit ist es nun endlich soweit: Am 29.10 um 19:00Uhr und 30.10.2021 16:00Uhr
präsentieren wir unseren Film, „Bottrop von oben“ im Bottroper Kino des Filmforums, der Öffentlichkeit. Der Eintritt ist frei!

Unser Ziel ist es nicht damit Geld zu verdienen, sondern der Welt die Schönheit unser Heimat und einer der tollsten Städte Deutschlands zu zeigen. Mit dem Projekt „Bottrop von oben“ zeigen wir in knapp 30 Minuten unsere wundervolle Heimat aus der Sicht einer Drohne. 

Im Anschluss des Filmes habt ihr die Möglichkeit mit uns ins Gespräch zu kommen und zu erfahren, wie es zu diesem Projekt und der Umsetzung gekommen ist.

Eine Anmeldung unter maurice.liesnerbottropde ist zwingend erforderlich, da wir nur ein begrenztes Platzkontingent haben.

Für die Veranstaltung gelten die 3G - Regeln.

An dieser Stelle möchten wir uns auch bei Bottrop.de, FunCity Bottrop, Bauernhof Sagel, Hof Overgünne, ArcelorMittal Bremen, alpincenter.com Bottrop, Indoor Skydiving Bottrop, Movie Park Germany, Repeler Hof, Freizeitpark Schloß Beck, GC Schwarze Heide Bottrop-Kirchhellen e.V., RAG Aktiengesellschaft, VHS-Bottrop, Wirtschaftsförderung Bottrop und all den Anderen für die Unterstützung bei diesem Projekt bedanken.