Inhalt anspringen

Blogbeitrag #16: „Der Lauf ist ein Pflichttermin“

Am 28. April findet der Partnerschaftslauf statt. Henning bereitet sich auf seinen Lauf vor und verrät, warum der Lauf ein Pflichttermin für BottroperInnen und GladbeckerInnen ist.

Am Freitag hatte ich einen Tag Urlaub. Doch ein Tag ohne Sportamt bedeutet ja nicht gleich auch einen Tag ohne Sport. Also nutzte ich den Vormittag, um eine Runde durch den Köllnischen Wald, die grüne Lunge unserer schönen Stadt, zu drehen. Schließlich hilft Laufen nicht nur dabei, den Kopf frei zu kriegen und den Körper gesund zu erhalten, sondern ist gleichzeitig auch die perfekte Vorbereitung auf den Partnerschaftslauf am 28. April nach Gladbeck. Für mich als Jubiläums-Blogger, Sportwissenschaftler und Lokalsport-Enthusiast ist der natürlich ein Pflichttermin im Jahr des Stadtjubiläums.

© Henning WiegertHenning freut sich auf viele LaufpartnerInnen beim Partnerschaftslauf.

Startpunkt und Laufstrecke

Startpunkt ist am 28. April um 10 Uhr das Bottroper Rathaus. Von dort folgt die Route dem Kirchschemmsbach und führt durch den Wittringer Wald bis zum Gladbecker Rathaus. Die erste Etappe über fünf Kilometer führt zur Stadtgrenze an der Industriestraße in Gladbeck, wo um 11 Uhr ein kurzer Zwischenstopp eingelegt wird. An dieser Stelle ist der Einstieg für den Fünf-Kilometer-Lauf möglich. Das alles im gemütlichen, gemeinschaftlichen Tempo und im Ziel am Gladbecker Rathaus wartet dann noch ein kleines Rahmenprogramm.

Ich bin über die volle Distanz am Start und würde mich über zahlreiche Wegbegleiter freuen. Wo ist die Bottroper Laufgemeinschaft? Vereine? Hobbysportler? Walker? Ihr alle seid eingeladen, mit uns laufend unser Jubiläum und das der Nachbarstadt zu feiern. Für die Teilnahmegebühr in Höhe von nur fünf Euro gibt es neben einem Silikon-Armband noch einen Gutschein für ein Getränk und einen kleinen Imbiss im Ziel. Nutzt die Online-Anmeldung über das Portal "raceresult.com", damit wir am 28. April im Ziel gemeinsam auf einen sportlichen Sonntag und vor allem 100 Jahre Stadtrechte anstoßen können.

Danke an die Organisatoren und Sponsoren

Ein Sonderlob geht an dieser Stelle übrigens schon vorab an die beiden Laufvereine, die sich seit Monaten mit unglaublich viel ehrenamtlichen Engagement für den Partnerschaftslauf einbringen. Die Verantwortlichen von Adler-Langlauf Bottrop und der Fun Runner Gladbeck machen einen großartigen Job. Beide Vereine sind echte Profis in Sachen Lauf-Events. Und ein großes Dankeschön richtet sich natürlich an die Sponsoren innogy und Emschergenossenschaft! Das richte ich stellvertretend für alle Beteiligten aus. :-)

© Stadt BottropHennings zeigt seinen Vorbereitungslauf.

Ich selbst sehe mich mit Blick auf meinen Freitags-Run übrigens gut aufgestellt und blicke den zehn Kilometern vom Rathaus bis nach Gladbeck entspannt entgegen. Mein Trainingslauf am Freitag führte zwar nur über 6,29 Kilometer und war nach einer halben Stunde schon wieder vorbei, doch meine fast fünfjährige Laufhistorie sagt mir, dass ich nie zuvor eine derartige Pace (04:50 min/km) auf den Waldboden gelegt habe. Allzeitrekord! Es lief einfach! Wohl auch, weil ich am Morgen ausgerechnet mit dem Menschen einen Konflikt austragen musste, den ich liebe. Ich erwähnte es ja eingangs bereits: Laufen hilft, um den Kopf frei zu kriegen, Versöhnung inbegriffen.

Weitere Sportveranstaltungen im Jubel-Jahr

Perspektivisch lohnt sich da sogar bereits der Blick über den Partnerschaftslauf hinaus. Ich erwähnte ja bereits die Professionalität von Adler-Langlauf in Sachen Lauf-Events. Wer sich davon selbst überzeugen möchte, dem lege ich an dieser Stelle die 47. Auflage des Bottroper Herbstwaldlaufes ans Herz, der ebenfalls in das Stadtjubiläum eingebunden wird. Am 3. November gilt es bei Bottrops größter Sportveranstaltung mit Start und Ziel unter dem Förderturm von Prosper Haniel ein Stück Ruhrgebiets-Kultur hautnah zu erleben. Wahlweise über 6,8 km, 10 km, 25 km oder sogar 50 Kilometer. Für Laufbegeisterte ein Pflichttermin und auch ich habe mir den Tag für meinen Premierenlauf bereits im Kalender rot markiert – auch als Motivation, um die aktuell so gute Form zu konservieren.

Aber erstmal richtet sich der Fokus nun auf den 28. April. Wir sehen uns beim Partnerschaftslauf.


Hier schreibt:

Mehr zum Partnerschaftslauf:

Kommentare


Kommentar zu diesem Blogeintrag

Kommentarfeld

Eine Veröffentlichung des Kommentars erfolgt nur dann, wenn Kontaktdaten hinterlegt wurden. Teledienstanbieter sind verpflichtet, vorab die Inhalte auf Rechtsverstöße zu prüfen. Veröffentlicht werden der Text des Kommentars sowie Name und Vorname, nicht jedoch die E-Mail-Adresse.

Hinweise zum Datenschutz

Ein Link zur Datenschutzerklärung befindet sich unten auf der Seite.*
${html.arvedui.search.moreLikeThis.label}
${html.arvedui.search.form.label}

Cookies erleichtern die Bereitstellung von Diensten auf dieser Webseite. Mit der Nutzung der Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Stadt Bottrop Cookies verwendet. Weitere Informationen finden Sie unter dem nebenstehenden Link zum Datenschutz.